Sind Verbrecher der Meinung, dass sie selbst die Guten sind und die Polizei die bösen?

11 Antworten

Jetzt mal unabhängig von den Umständen wie es dazu gekommen ist. Wenn ein Mann etwas zu essen klaut, damit er seinen Sohn versorgen kann bzw damit er nicht verhungert, ist der Mann dann böse, weil er etwas geklaut hat oder gut, weil er für seinen Sohn sorgt?

Es gibt zwei "Arten" von Verbrechern:

1) Die, die aus einer Kurzschlusshandlung gehandelt haben (Streit, Geldnot): Diese sind die Mehrheit und beräuen oft ihre Tat und wissen, dass sie etwas Schlimmes getan haben

2) Die "Berufsverbrecher": Sie machen sich nicht recht viel Gedanken darüber. Sie wissen zwar, dass es illegal ist, aber das ist ihnen nicht soooooo wichtig.

Klar, das Ganze hier ist nur grob zusammengefasst aber ich denke nicht, dass Verbrecher direkt glauben, dass sie das für die Gesellschaft Richtige machen!

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ohne Politik geht gar nichts - Informieren ist wichtig!

Ich weiß nicht, ob Verbrecher eine Einsicht in ihr kriminelles Verhalten haben.

Vor Gericht und auch sonst kommen meist nur Ausreden oder angebliche "Läuterungsbekenntnisse", um das Strafmaß zu mindern.

Wer offensichtlich völlig ohne Einsicht in die reale Wirklichkeit ist, sind m. E. die abgedrehten Gutmenschen und Unterstützer, die nun für alles die "bösen Bullen" verantwortlich machen wollen.

Ich würde diesen Menschen empfehlen in soziale Brennpunkte zu ziehen, dort ihre Kinder in die Kitas zu schicken, in die Schulen dort und hinaus auf die Straße.

Manch einer von denen hätte eher einen "Peacemaker" als unsereiner.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was heißt böse? Ich denke, dass "verbrecher" geteilte Meinungen haben

Die einen machen es, weil sie gemerkt haben, dass die Regierung zb etwas nicht gutes macht. Siehe Haus des Geldes oder teilweise Anonymous

Dann gibt es wahrscheinlich noch Verbrecher die wissen dass das was sie tun illegal oder so ist

Lg

Ja. Aber nur die Gauner, die mit Diebstahl ihren Lebensstandart sichern wollen. Die klauen, um zu überleben & um dem Amt nicht zur Last zu fallen ;-) Da ist der Büttel der Böse :-)

Der Name "Verbrecher" ist ein Allgemeinbegriff für Personen, die gegen die staatlichen Anordnungen / Gesetze ein Kontra gesetzt haben.

Man kann nicht alle "Verbrecher" in einen Topf werfen !

Vergleiche Mörder, Kinderschänder vs. Einbrecher, Ladendiebstahl ...

Was möchtest Du wissen?