Sind Verbindungen auf die Router-Weboberfläche via HTTP unsicher / unverschlüsselt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

HTTP ist unverschlüsselt und HTTPS (S = secure) ist verschlüsselt. Das ist mal völlig klar.

Was ich aber nicht wirklich verstehe: Erstens warum du anscheinend ständig in der Konfiguration deiner FritzBox herumturnst. Zweitens in welcher Umgebung du dich befindest, wenn du in ständiger Angst lebst, dass andere Mitbewohner (internes Netzwerk) deine Zugriffe abhören, mitschneiden, auswerten, etc. könnten. Sorry, aber das tönt schon ein wenig paranoid :-)

Ach ja, noch was: Auch wenn der Datenverkehr unverschlüsselt ist, ist es nicht ganz so einfach, diesen mitzuschneiden. Vor allem nicht wenn du in einer geswitchten Umgebung arbeitest..... aber das ist wieder ein anderes Thema.

Nun, es muss nicht immer die Routeroberfläche sein, die habe ich hier mal als Beispiel reingehauen. So habe ich hier im LAN noch einige andere WLAN-APs laufen, einen Webserver, Smarthome-Controller, welcher auch über Web gesteuert wird. Alle sind über HTTP erreichbar, da ich mal mit LetsEncrypt angefangen habe, habe ich allen einfach ein gültiges Zertifikat verpasst und verwende seitdem HTTPS.

Dass die Verbindung über LAN schlechter abhörbar ist war mir schon klar, jedoch verwende ich ja auch WLAN, wo der Datenverkehr ja mitgeschnitten werden "kann". Es geht mir hier auch weniger um meinen Fall, sondern eher um die Theorie allgemein, für mich macht es keinen Unterschied, ob das über HTTP oder HTTPS läuft, HTTPS konnte ich ohne großen Mehraufwand implementieren und somit verwende ich das.

Nun ist mir nur letztens die Frage aufgekommen, als Seiten im Internet unverschlüsselt sind, wo man sich mit Benutzerdaten authentifizieren muss. Ein Beispiel wäre da: http://www.win-10-forum.de/ - dort gibt es kein HTTPS und auch mit dem Login wird die Verbindung nicht damit gesichert. Daher die Frage ob hier vielleicht eine gesicherte Übertragung eingerichtet ist, welche nicht über HTTPS geht...

0

Wenn die frage lautet "ist http sicher" im sinne von abhörsicher: nein. Du kannst http wie auch https inkl den ganzen Schlüsselaustausch mithören. Bei http wird alles eben in plaintext übertragen in anführungsstrichen was dem Angreifer die arbeit stark erleichtert.. aber theoretisch kann sofern vom schlüsselaustausch bis zu application data übergabe mitgehört wurde je nach cipher suite auch wieder vom angreifer entschlüsselt werden.

Eumex 800V hinter Fritzbox nimmt Anfragen von anderem IP-Bereich nicht an?

Hallo, ich habe folgendes Problem: Ich möchte mich über ein VPN mit der Telefonanlage (SIP) verbinden, bzw. die Konfiguration aufrufen. Die Eumex ist an eine Fritzbox angeschlossen. Dieses Netzwerk hat den IP-Bereich 10.1.1.xx. Das andere Netzwerk hat den IP-Bereich 192.168.178.xx. In letzterem Netzwerk kann ich über VPN auf alle Geräte im 10.1.1.xx-Netzwerk zugreifen, außer auf die Eumex, da diese anscheinend alle Anfragen aus einem anderen als 10.1.1.xx blockiert.

Weiß jemand wie ich dieses Problem löse? Muss ich in der Fritzbox oder in der Eumex Portweiterleitungen anlegen?

Vielen Dank.

...zur Frage

Habe ich nun wirklich einen DSL-Anschluss mit 50.000?

Hallo,

ich habe bei 1&1 meinen DSL-Vertrag mit 16.000 gewechselt und habe nun einen neuen DSL-Vertrag mit 50.000. Zu dem neuen Vertag habe ich mir auch einen neuen Router bestellt und der heißt Fritz!Box 7650 MF (Homeserver Speed).

Vorher hatte ich jedenfalls einen DSL-Vertrag mit 16.000 und den Router Fritz!Box 7412 mit dem Fritz!Box Repeater 310. Für den neuen Router Fritz!Box 7650 MF (Homeserver Speed) wollte ich erstmal keinen Repeater kaufen.

Als ich nun mit dem neuen Router und dem neuen DSL-Vertrag im Internet war, kam es mir nicht so vor das sich etwas verbessert hat. Stattdessen kam mir die neue Internet-Verbindung schlechter vor als mit der alten 16.000 DSL-Verbindung (und dem alten Router + Repeater).

Auf YouTube z.B. passiert es nun häufig das die Videos während der Wiedergabe an Bildqualität verlieren (Pixel-Matsch) und es dann manchmal 10 Sekunden dauert bis das Bild wieder scharf ist.

Der alte Router konnte jedenfalls nur 2,4 Ghz senden und der neue Router kann nun 2,4 Ghz und 5 Ghz senden. Und der PC und meine Videospiel-Konsole können nur 2,4 Ghz empfangen.

Hier sind die DSL-Werte der alten Internet-Verbindung:

Fritz!Box 7412 mit 16.000 DSL - 13.000 kbit/s (kann der alte Router von 1&1 empfangen)

Fritz!Box Repeater 310 - 144 Mbit/s (können vom alten Router empfangen werden)

Und hier sind die DSL-Werte der neuen Internet-Verbindung:

Fritz!Box 7560 mit 50.000 DSL - 109,34 Mbit/s (kann der neue Router von 1&1 empfangen)

Einen Repeater der zum neuen DSL-Vertrag passt habe ich nicht.

Hat sich nun meine Internet-Verbindung nach den DSL-Werten verbessert oder verschlechtert?

Und wäre es besser den Fritz!Box Router 7590 (Homeserver Speed Plus) zu nehmen?

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!

...zur Frage

Was kann man gegen die Mitschneide Funktion der Fritz Box machen?

Die Fritz Box 7490 kann alles aufzeichnen was man im Internet aufruft und Telefonate etc. Diese Funktion zu aktivieren ist einfach und jeder der das Passwort hat kann das. Es könnte also jeder aus dem Heimnetzwerk, der das Kennwort hat die Aktivitäten der anderen mitschneiden. Das finde ich nicht gut. Wie sieht man denn ob tatsächlich einer mitschneidet? Reicht es mich einzuloggen oder würde ich das nicht merken können? Und welche Möglichkeiten gibt es wenn jemand mitschneidet trotzdem anonym zu surfen, so dass derjenige von seiner Schnüffelei nix hat?

...zur Frage

Fritz-Box Router mit anderem per LAN-Brücke verbinden u. als Repeater nutzen

Hallo Community,

ich nutze derzeit eine Fritz-Box 7360 SL und habe beim aufräumen meines Dachbodens eine alte Fritz-Box 3270 gefunden.

Nachdem ich auf der Fritz-Box 3270 die derzeit neuste Firmware installiert habe, würde ich die Fritz-Box 3270 gerne als Access-Point nutzen (also mit LAN-Kabel von der "Haupt" Fritz-Box zu der Fritz-Box 3270, sodass ich im Garten auch WLAN nutzen kann. (Eine WLAN-Verbindung ist aufgrund der Dämmung an meinen Wänden nicht möglich. (LAN-Steckdose auf der Terrasse vorhanden))).

Ist das möglich? Wenn ja wie?

Danke im Voraus

LG Kampe

...zur Frage

Fritz Box schmiert ab

Hallo, seit geraumer Zeit bricht die Verbindung zum Internet ständig ab: -Fritz Box 7390 mit Version FRITZ!OS 06.03(neulich upgedatet) -LAN Verbindung -Ping zur Fritz Box hat komplett Einbrüche(Zeitüberschreitungen) Kann es an dem Update liegen oder gibt es andere Gründe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?