Sind unter euch Ernährungsexperten?

5 Antworten

Ich zähle meine Kalorien mit der MyFitnessPal App.

App löschen und das Kalorienzählen vergessen. Die Kalorien haben wirklich überhaupt keine Bedeutung und der Wahn sie zählen zu müssen, führt dann genau zu solchen Problemen:

Wenn ich zum Braten  beispielsweise einen Teelöffel Öl verwende, soll ich das dann auch als Kalorien deklarieren bzw in die App eingeben? Denn eigentlich nehme ich ja nicht alle Kalorien des Öls zu mir, aber dennoch einige. Öl ist ja quasi pures Fett.

Mit so etwas landet man bestenfalls in einer Eßstörung.

Wenn du Übergewicht hast, liegt das nicht an den Kalorien, sondern meist an Ernährungsfehlern. Die kann man abstellen, dann normalisiert sich das Gewicht.

Wenn du kein Übergewicht hast, dann sorge dafür, dass keins entsteht, indem du dich möglichst naturbelassen ernährst.

Wenn du meinst, du müsstest unbedingt abnehmen, obwohl du dein Normalgewicht hast: Das funktioniert nicht und jede Diät bringt dich mehr zu einem echten Übergewicht.

Dein Körper kann sehr gut selbst auf sein Gewicht achten und es halten, wenn du ihn läßt. Das kann er aber nur, wenn du das ißt, worauf er ausgelegt ist und das ist das, was in der Natur vorkommt und nicht das, was du verpackt im Supermarkt kaufen kannst.

Wenn du es genau nehmen willst, kannst du das herunter rechnen, aber es wird wohl nicht sonderlich ins Gewicht fallen. Du könntest es auch über den Daumen peilen bzw. unter Sonstiges dazu zählen.

Verfalle nicht diesem wahn und Traue der app nicht. Mach eine Ernährungsumstellung und treibe sport und werde aktiv dann purzeln die pfunde von selber ohne kalorienzählerzwang

Was möchtest Du wissen?