Sind türken Europäer oder Asiaten was meint ihr?

Das Ergebnis basiert auf 21 Abstimmungen

Kommt drauf an wo der lebt 48%
Asiaten 43%
Europäer 10%

5 Antworten

Kommt drauf an wo der lebt

Der Großteil des Landes Türkei liegt in Asien (die Gegend hieß früher auch "Kleinasien"); und ein kleiner Teil liegt in Europa, nämlich westlich des Bosporus. Deswegen sind Türken, je nachdem wo sie leben, Asiaten (Bewohner des Kontinents Asien) oder Europäer (Bewohner des Kontinents Europa). Dabei müssen sich die asiatischen und die europäischen Türken gar nicht in ihrer Sprache, Kultur und genetischen Ausstattung voneinander unterscheiden.

Für die Zugehörigkeit zu einem Kontinent gibt es aber auch noch die Kriterien der Herkunft und der Kultur, unabhängig von der gegenwärtigen Wohnadresse. Wenn z.B. ein Deutscher dienstlich für seine Firma für drei Jahre in Singapur oder China arbeitet, dann ist dieser Deutsche immer noch ein Europäer und kein "Asiate".

Es ist im Einzelfall verflixt schwierig, einen Menschen als "Asiaten", "Europäer", "Amerikaner", "Afrikaner" oder "Australier" einzusortieren. Zum Beispiel weiß ich von einem jungen Mann, dessen Vater ein kanadischer Jude ist. Dessen Vorfahren kamen möglicherweise aus Russland, Polen oder sonst woher und deren Vorfahren vor 2000 Jahren aus Israel. Seine Mutter ist Peruanerin. Möglicherweise sind ein Teil ihrer Vorfahren spanisch, ein Teil indigen. Geboren wurde der Junge in Peru. Dann aber ist seine Mutter mit den Kindern nach Deutschland gekommen und hat dort einen deutschen Mann geheiratet. Der Junge hat einen deutschen Schulabschluss gemacht. Dann ist er nach Israel gezogen, hat dort studiert und sogar Wehrdienst geleistet. Ist er nun, wenn er in Israel lebt, Asiate, weil Israel in Asien liegt? Oder ist er Europäer, oder Süd- oder Nordamerikaner?

Aber ist das nun wirklich so wichtig?

das asiatische überwiegt.

0
@PatchrinT

Bei den Türken meinst du jetzt, oder? Und was bedeutet "asiatisch sein" für dich?

0
@Paguangare

Nein,weil die Vor-Vorfahren aus Israel sind. Interessant ist,das die Cherokee Indianer in den USA weiß sind,fast Europäische Züge. Durch Gentechnik fand man heraus das ihre Vorfahren jüdisch waren. Ein großes Geheimnis was heruntergespielt wird/wurde. Waren Juden vor den Wikingern da? Kurz danach? Keiner weiß es. Und Kolumbus war 500 Jahre später in Amerika. Das ist der größte Witz der auch noch geschrieben steht.....

0
@PatchrinT

Wenn also jemand zu allerhöchstens 50 % Vorfahren aus Asien hat, die aber von dort schon vor 2000 Jahren ausgewandert sind, dann ist derjenige also Asiate? Aber wenn er gleichzeitig 50 % Vorfahren hätte, deren Vor-Vorfahren vor 2000 Jahren in Europa gelebt haben, dann wäre er doch ebenso auch Europäer. Warum zählt das Asiatisch-Sein gewichtiger als das Europäisch-Sein?

Und zählt man eigentlich nur dann als Südamerikaner, wenn man indigenen Ursprungs ist, also von denjenigen Ureinwohnern abstammt, deren Vorfahren vor 10 000 Jahren eingewandert sind? Was ist mit denjenigen Südamerikanern, deren genetischer Ursprung sich aus Europa und Afrika zusammensetzt, mit 0 % Indio-Anteil, deren Vorfahren aber seit 300 Jahren in Südamerika ansässig sind? Zählt das dann nicht?

0
@Paguangare

was für Fragen.......bin ich Deutscher wenn meine Vorfahren Osteuropäer sind? Bin ich ein Germane wenn ich Deutscher bin? Da hab ich allerdings eine Antwort drauf....Germanische Gene,also ob du direkt von denen abstammst,kann nur ein Gentest klären. Kein Deutscher muss zwingend von Germanen abstammen,ein Trugschluss. Nach neuesten Erkenntnissen haben nur einige % der Deutschen Germanisches Blut in sich. Die anderen,sagen wir mal 90% sind osteuropäischen oder anderen Ursprungs. Die größten Genverteiler,Entdecker,Weltsegler ect., waren Asiaten. Nicht umsonst sehen die Bewohner im Pazifik asiatisch aus.

0
@PatchrinT

Ich würde keinen Gentest machen lassen, weil mich dies nicht sonderlich interessiert. Nationale Identitäten halte ich für ein künstliches Konstrukt ohne Bedeutung. Ich wäre überhaupt nicht stolz darauf, einen hohen Prozentsatz "germanisches Blut" in mir zu haben.

Unbenommen davon bin ich froh, deutsch zu sein und in Deutschland zu leben. Sehr viele Menschen hier haben Charaktereigenschaften und zeigen ein Verhalten und Leistungen, die ich sehr zu schätzen weiß. Ich denke aber, dass dies weitgehend unabhängig von der genetischen Ausstattung und Hautfarbe dieser Mitbürger ist.

Besonders unsympathisch sind mir aber Zeitgenossen, die auf ihre genetische Herkunft stolz sind und sich einbilden, deswegen etwas Besseres oder sogar Übermenschen zu sein.

0
@Paguangare

oh doch,interessieren würde es mich doch,stamme ich von Germanen ab oder nicht. Ob ich stolz drauf bin steht in den Sternen. Wahrscheinlich wäre es nur ein gutes Gefühl.

0
Asiaten

Der Ursprung ist eindeutig asiatisch!

Kommt drauf an wo der lebt

Jene Türken, welche diesseits des Bosporus leben, sind Europäer, die die jenseits leben, sind Asiaten.

Auf diese Weise kann ein Einwohner Istanbuls aber auch alle zwei Jahre seine Kontinentszugehörigkeit wechseln, indem er einfach von einem Stadtteil in einen anderen umzieht.

0
Kommt drauf an wo der lebt

Die Türkei liegt im westlichen Bereich in Europa und im östlichen in Asien.

Kommt drauf an wo der lebt

Wer mit Kanonen auf Spatzen schießt,ist für mich kein Europäer.

Was möchtest Du wissen?