Sind Türken eigentlich Mongolen?

11 Antworten

Sprache und Abstammung müssen nicht unbedingt übereinstimmen. In Kleinasien lebten viele griechisch-sprachige Menschen (und Kurden und andere..), bevor die Osmanen ihre Turksprache mitbrachten. Türkisch wurde zur hauptsächlichen Sprache (viele hatten damals ihre Sprache gewechselt).

Türkisch ist eine Turksprache, diese sind aber nur entfernt (wenn überhaupt) mit dem Mongolischen verwandt. Auch die tungusischen Sprachen (Südsibirien) sind erwähnenswert in dem Kontext.

Nein, die Türken lebten mit den Mongolen Seite an Seite. Es gibt heute ca. 5 türkische Länder. Es waren früher aber noch viel mehr.

https://www.youtube.com/watch?v=qMmrunKLhIg

Die Türken haben einen grossen Teil der Erde bevölkert. Obwohl die heutige Türkei ein Vielvölkerstaat ist, gibt es noch einen anderen Ursprung der Türken in Asien. Die ältesten sichtbaren Zeugnisse gehen auf die Orchon Runen zurück. Der Ursprung liegt in der heutigen Mongolei. Sie waren die ersten Türken. Die Orchon Runen (török, Göktürk, Kök- Türken, Ur-Türken) hatten sogar eine eigene Schrift. Die Türkische Sprache spricht man an vielen Orten in Asien noch heute von über 200 Mio. Menschen. Man vermutet, dass die Türken eine noch ältere Vergangenheit besitzen, was auch die Ergenekon Legende sagt (siehe Video).

https://de.wikipedia.org/wiki/Orchon-Runen

Diese Orchon Runen Kultur wuchs an und sie verbündeten sich teilweise mit den Mongolen. Später kam der von den Urtürken abstammende Osman und gründete das Osmanische Reich, welches die Türkei nach Afrika und Europa ausbreitete und eines der grossflächigsten Kulturen der Erde wurde.

https://de.wikipedia.org/wiki/Osmanisches_Reich

Diese Türken verbreiteten sich bis nach Finnland ausgehend von Russland. Dann auch bis Amerika über den Landweg aus Asien und über den Balkan bis vor Wien.

https://youtu.be/hCJdjb_BIOA?t=25

https://www.youtube.com/watch?v=csGyUHHdpBg

https://www.youtube.com/watch?v=jO0aSrcQLzY

Hier die Ausbreitung der Turkvölker, wo sie alles mal gelebt hatten:

 - (Politik, Geschichte, Deutschland)

Wie weit können wir zurückgehen? Vielleicht in die Zeit der Eroberung von Byzanz durch die Türken. Ich denke, die heutigen Türken stammen in der Mehrzahl von den damaligen Byzantinern und anderen Völkern der Region (Slawen, Griechen, Kurden, Armenier) ab. Durchgesetzt hat sich allerdings die aus Zentralasien stammende Türkische Sprache. Das würde erklären dass Türken, die häufig südeuropäisch aussehen eine sehr änliche Sprache haben wie Kasachen, die eher ostasiatisch wirken. Die Mongolische Sprache ist allerdings sehr unähnlich der Türkischen und eine sprachliche Verwandschaft sehr spekulativ.

Was möchtest Du wissen?