Sind Top-Marken immer besser als Eigenmarken (Bitte schnell antworten)?

3 Antworten

Beim Porzellan kann man drüber diskutieren. Ich persönlich kann auf den ersten Blick nicht wirklich gravierende Unterschiede feststellen. Vielleicht ist die Oberfläche eines Keramag oder einers V&B etwas ebener und ohne Fehler. Bei Rimless WC's spritzt es bei der Marke vielleicht nicht drüber da dich etwas Knowhow in der Entwicklung sreckt. Bei Bekannten habe ich allerdings 3 Stück ~5 Jahre alte NoName Wc's ausgetauscht. Die waren allesamt von Haarrissen durchzogen. 

Bei Armaturen lege Wert auf Markenware und das noch nicht einmal wegen Ersatzteilen oder Haltbarkeit. Bei NoName Armaturen wäre ich mir bei den teilweise aufgerufenen Schweinepreisen nicht sicher welche Messinglegierung der Hersteller in Fernost verwendet, Stichwort "Blei". Die Frage danach wird dir dein "Baumarktfachverkäufer" oder gar der Discounter nämlich nicht beantworten können.


Noch was.

Oft stecken Markenhersteller auch mehr Geld in die Entwicklung. Bei den Eigenmarken wird man kaum Innovationen oder echte Erfindungen finden. Bei Villeroy & Boch zum Beispiel sieht man dass sich die Hersteller wirklich Gedanken über das Produkt machen. Ich habe eine No-Name WC Schüssel und ärgere mich immer, dass beim spülen Wasser über den Rand sprizt. Bei meiner Roca-Schüssel ist das nicht der Fall.

Nein. Definitiv nicht. Es gab schon diverse Tests, bei denen die etablierten Marken allesamt durchgefallen sind, und die Eigenmarken einiger Discounter wesentlich besser abgeschnitten haben. z.B. Sonnencremes sind solche Kandidaten.

Markenprodukte werden mit einem erheblichen Anteil für Werbung und Marketing kalkuliert. Nicht immer ist die Qualität besser. Außerdem sind Markenprodukte häufig teurer, weil die Leute, die das kaufen "bereit" sind mehr Geld zu zahlen. Deshalb werden sie auch entsprechend zur Kasse gebeten. Frei nach dem Motto: "Du sieht aus, als hättest Du Kohle. Und die will ich haben."

Allerdings haben Markenprodukte häufig eine ordentliche Qualität (wenn auch nicht immer die beste), denn sie haben einen Ruf zu verlieren.

Danke für deine schnelle und gute Antwort. Aber deine Antwort bezieht sich eher auf allgemein. Ich wollte nur speziell zu Sanitärartikeln wissen, ob es da irgendwas besonderes gibt, was die Artikeln von den Eigenmarken abhebt?

0

Welche Streetwear-Marke (Klamotten) ist zu empfehlen?

Hey @ all,

da ich gerade wieder auf Klamottenjagt bin wollte ich hier in der Community wissen welche Streatweear-Marken von den unten angegebenen am besten findet. Mit geht es darum, das ich nicht T-Shirts kaufen möchte deren Stoff nach dem ersten Waschen Löcher hat, die nicht aus 100% Kunststoffen bestehen, die einen etwas dickeren stoff haben und dabei noch gut aussehen.

Also ganz ehrlich gesagt, alle T-shirt von H&M sind nach nem halben Jahr ausgewaschen und haben Löcher etc. Deshalb will ich zukünftig beim Kleiderkauf mich auf etwas bessere Qualität verlassen können ohne gleich für den Namen der Marke einen riesen Aufschlag zu machen ( Tommy Hilfiger, Holister, etc.)

Kurze Anmerkungen meinerseits zu den Unten aufgeführten Marken:

"Esprit": i.d.R. 100% Baumwolle, coole Design, Preislich (kosten-Nutzen-Haltbarkeit TOP!) "Urban Classics": Teils Synthetisch, dünner stoff, sehr günstig "Vans": preis 25-40€, sehr coole Designs, Stoff Quali? "Element": Preis 30-45€, sehr coole Designs, kein Infos zu Qualität/Langlebigkeit (ehr höhere Preise für T-Shirts) "Jack&Jones": 17,95-39,99€, beliebte Markte, weil Stoff Gut??? "DC": sehr coole Designs, preise eher über 30€ "Billabong": Eher "surf" Designs, 20-40€,

Die Umfrage soll sich Primär auf T-Shirts mit Prints beziehen, da ich mit dieser Art Kleidung die meisten Probleme habe, wenn ich das Zeug aus der Waschmaschine hole und es einfach kaputt ist :/

BIn auf eure Ergebnisse gespannt, und gerne könnt ihr auch kommentieren und/oder empfehlungen abgeben, für Marken die nicht aufgeführt sind.

Die Angaben zu den Marken beruhen auf meiner subjektiven Wahrnehmung!!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?