Sind Tierp**nos illegal oder legal?

6 Antworten

Die Verbreitung von entsprechendem Bild- oder Filmmaterial ist in Deutschland verboten! 

Der Besitz und der Konsum sind erlaubt! Auch ist Zoophilie in Deutschland erlaubt sofern es sich bei dem Tier um das Eigene handelt, und das Tier dabei keine Schmerzen empfindet. 

Also wenn man im Internet danach sucht, kann einem nichts passieren? also legal?

0
@LenPai

Wie ich schon schrieb, Besitz und Konsum sind legal! Du darfst eben nur nicht selber Material verbreiten! 

0

asooo

0

danke

0
@LenPai

Bitte. Hättest du dir aber recht leicht selber ergoogeln können! :)

0

hab ich auch nur ich konnte nichts konkretes dazu finden :)

0

Zoophilie ist in Deutschland seit einigen Jahren nicht mehr erlaubt, siehe § 3 Satz 1 Nr 13 TierSchG.

0

Soweit ich weiß ist es nicht strafbar, gibt ja auch genug dazugehörige Tierporno-Seiten dazu.

Solange das Tier willig beziehungsweise der "Aktive" ist und man es nicht vergewaltigt, ist es nicht einmal illegal sich vom jeweiligen Tier err- "besteigen" zu lassen? xD

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen! :)

Rufus~

sprich: solange dem Tier nicht geschadet wird, sind tierpornos legal oder wie? :D

0
@LenPai

Ist eine rechtliche Grauzone, wenn ein Tier dir eins Bein springt ( was ja bei Hunden öfter passiert wenn sie nicht richtig erzogen wurden ) kannst du ja nichts dafür.

Wenn ein Fetischist also sich nackt auszieht und sich von seinem unkastrierten Hund ( der es nicht anders kennt ) err- ja, du weißt schon ist dies eine rechtliche Grauzone und kann nicht belangt werden.

Bin aber auch nicht all zu sicher, hatte mich nur mal eine Zeit da reingelesen aus Interesse.
( Und nein nicht aus sexueller Interesse.. )

Rufus~

0

S.x mit Tieren heißt "Sodomie" und ist strafbar (wird aber trotzdem vor allem auf dem Land angeblich häufiger praktiziert, als man glauben möchte).

S*x mit Tieren heißt "Zoophilie" und ist nicht strafbar! 

0
@tactless

S*x mit Tieren heißt "Zoophilie"

Falsch... Zoophilie bezeichnet nur das sexuelle Hinzugezogensein zu Tieren. Ein Zoophiler hat nicht zwangsläufig Sex mit Tieren, und jemand der Sex mit Tieren hat ist nicht zwangsläufig zoophil.

Der Begriff wird nur immer wieder aus Schlampigkeit verwendet, weil man die Neigung nicht von dem Akt differenzt. (Kuchen mögen ist auch nicht gleich Kuchen essen).

Sodomie wird in der deutschen Sprache für Sexuelle Handlungen mit Tieren verwendet, der Begriff ist aber veraltet und bezeichnete eigentlich alle Sexualpraktiken die früher als Unzucht oder Sünde galten (wie z.B. auch Homosexueller Verkehr).

Einen offiziellen Begriff für Sex mit Tieren gibt es eigentlich nicht im deutschen Sprachraum. Die englische Bezeichnung dafür ist jedenfalls "Bestiality".

*Klugscheißermodus off* ^^

0

Die Begriffe "Sodomie" und "Zoophilie" werden heute weitgehend synonym verwendet. S.x mit Tieren bzw. diesbezügliches pornographisches Material ist in vielen Ländern verboten. In Deutschland wurde das Verbot von Sodomie bzw. Zoophilie 1969 aufgehoben, aber 2013 als "Ordnungswidrigkeit" wiedereingeführt.

0
@Herb3472

Es ging doch aber um den Konsum von Bild- und Filmmaterial. Und hier ist nur die Verbreitung verboten! 

0

Ach so, ja. Nicht aufmerksam genug durchgelesen, sorry.

0

Was möchtest Du wissen?