Sind "Terroranschläge" im Zug / der Bahn "möglich" und wenn ja, in welchem Ausmass (Szenarios)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In Madrid und in London gab es schon Terroranschläge in Vorortzügen bzw. der U-Bahn. Von daher ist so etwas möglich.

Bekanntlicherweise finden in solchen Verkehrsmitteln keine Sicherheitskontrollen statt. Jeder Terrorist der möchte, kann mit einem Rucksack mit einer großen Bombe darin einsteigen und die Bombe zum Explodieren bringen.

Die Wahrscheinlichkeit, dass man als Einzelperson selbst betroffen ist, oder dass es jemanden trifft, den man gut kennt, ist allerdings verschwindend gering, wenn man bedenkt, dass täglich Milliarden von Menschen sich mit der Bahn fortbewegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Horizonttaenzer
22.05.2016, 17:10

Hallo und vielen Dank für Deine Antwort. Achso, ja klar, hätte ich mich auch selbst erinnern können... Weisst Du eventuell noch zusätzlich, ob so ein "Anschlag" in Metro oder Zug die Fahrt des Zuges beeinträchtigen würde, oder ob er ganz normal weiterfahren könnte/würde, bis beim Lokführer vorne ankommt, dass da was faul ist... :S Und wäre es theoretisch auch möglich, einen Wagen "abzusprengen", dass der eine Teil des Zuges weiterfährt und der hintere Teil "ausrollt". Schon, oder? Sorry, komische Fragen, ich weiss, aber die stelle ich mir einfach.. ;-)

0

es gibt keine 100%ige Sicherheit, klar sind solche Anschläge hier möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglich ist alles!

Vom Polenböller über einen Giftgasangriff bis zu einer russischen Kofferatombombe.

Kurz: Alles kann überall passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?