Sind Taschentücher nicht auch Klopapier, nur in anderer Form, und umgekehrt...warum die unterschiedlichen Preise?

5 Antworten

Die Faserlänge und die Faserbindung unterscheiden sich bei Klopapier, Papiertaschentüchern, Küchentissue und, zB, professionellen Putzpapieren recht deutlich.

Toilettenpapier wird so eingestellt, das es sich im Wasser möglichst auflöst, Taschentücher und Küchentissue sollen genau das nicht tun. Viele Papiertaschentücher werden zudem im der Zellulosemasse wirkungsvoller gebleicht und in der Papiermaschine leicht kalandriert (das glättet die Oberfläche).

Da schneuzt man doch gleich nochmal so gerne.

in klopapier kann man aber auch reinschnauben, ohne dass es sich auflöst.

0
@Windspender

Korrekt, aber umgekehrt kannst du keine Küchenrolle als Klopapier missbrauchen, da sich Küchenrolle nicht auflöst

0

um noch ein Beispiel zu nennen:

Taschentücher werden gefaltet, auseinander geschnitten und mit wenigen in einzelne Plastik-päckchen verpackt.

Toilettenpapier wird ja nur in Streifen geschnitten, gestanzt und aufgerollt und am ende mit mehreren Rollen in eine Plastikverpackung gesteckt 

Ich denke mal bei Taschentüchern steckt mehr Aufwand dahinter.

Gruß

Der Preis wird dadurch bestimmt, wie viel Menscchen bereit sind zu bezahlen. Bei Klopapie ist das weniger, bei Taschentüchern mehr und bei einer blauen Mauritius sehr viel; obwohl doch alle aus Papier sind.

Was möchtest Du wissen?