Sind Tafelkreide- und -schwamm zum Entfernen von Fettflecken aus Kleidung geeignet?

1 Antwort

Wie genau stellst du dir vor, dass das funktionieren soll? Tafelkreide besteht entweder aus Gips oder echter Kreide. Das sind beides Gesteine, die nicht grade für ihre fettlösenden Eigenschaften bekannt sind. Und was du mit dem Schwamm vor hast, ist mir auch ein Rätsel.

Also hat mein Chemielehrer die Unwahrheit gesagt.

0
@geschichtsnebel

Also nach einer schnellen google Recherche gibt es einen ganzen Haufen Haushaltstipps über die Entfernung von Fettflecken mit Kreide, Backpulver oder Stärke. Nachdem das aber alles verschiedene Stoffe sind, geh ich stark davon aus, dass die fettlöslichkeit allein darauf beruht, dass das Fett von den Stoffen einfach nur aufgesaugt wird, ums mal so zu sagen. Alle drei sind relativ porös und nehmen flüssigkeiten gut auf. Dieser Effekt hat aber nicht im geringsten was mit Chemie zu tun. Das ist ein rein physikalischer Vorgang. Wenns um wirkliche Fettlöslichkeit geht, würd ich mich auf Seife verlassen. Die wurde schließlich genau dafür entwickelt.

1
@geschichtsnebel

Fett entfernt man am besten mit einem lipophilen Lösungsmittel wie Petrolether oder Wundbenzin. Dazu legt man unter den Fleck ein saugfägiges Medium (Löschpapier wenn es das heute noch gibt oder mehrlagig Küchenrolle) und tropft mit einer Pasteurpipette das Lösungsmittel auf den Fleck. Auf diese Weise habe ich schon eine Menge Chef-Krawatten gerettet.

1

Was möchtest Du wissen?