Sind suizidgedanken, die selten oft mal ab und zu komnen, normal?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ich denke bei jedem menschen kommen sie irgenwann einmal, weil sie ihr leben gerade doof oder anstrengend finden.

ich finde, solange man nur die gedanken hat, sie aber nicht umsetzt, dann ist es nicht so schlimm. Aber so fangen die suizidgedanken an. Erst sind sie schwach und dann werden sie immer stärker. War bei mir bis zu meinem suizidversuch auch so.

Ich würde dir erstmal raten und sagen nicht so sorgen zu machen. Und vielleicht mal irgendwie einfach mit jemanden reden. Es gibt auch online Beratungen wo für suizidgedanken auch spezialisiert ist. wiederrum rate ich dir dich nicht zu sehr da rein zu streigern.

viel glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube dass das normal ist. Man hat nun man höhen und tiefen im leben. In sehr schlechten zeiten sowas zu denken ist glaube ich normal. Hatte auch so vorstellungen aber würde das niemals machen dafür sind mir die die ich liebe zu wertvoll als dass ich sie verlasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arkebuse20
15.06.2016, 07:20

* sind

0

Kommt drauf an, wie häufig und wie stark diese Gedanken bei dir sind. Ist all das recht ausgeprägt, kann man nicht mehr von normal sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schreibst es ganz richtig: hinter mir gehabt

Und nun denkst Du NUR noch an heute und morgen. Mache Dir mal eine Aufstellung, was Du in nächster Zeit alles erledigen willst, was wichtig ist für Dich. Ändere Dein Leben, dabei kann Dir keiner helfen, das musst Du alleine tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne mich weit vor zu lehnen wen du so denkst dann geht es dir im moment wohl nicht so gut sei es Familie , Job, Finanzen Ex Freund / Freundin. Höhen und tiefen gibt es zu genüge imleben . Lass zeit vergehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?