Sind Suizide selbst süchtig?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In Bezug auf A hast du vollkommen richtig gehandelt. Aber A hat die Hilfe die sie nun bekommt nicht mehr verdient als du. 

Von dem her solltest du dich wieder an euer Schulpsychologin wenden, wenn es dir wieder schlechter geht und du wieder Suizidgedanken hast. 

Die Gesundung von einer psychischen Erkrankung ist ein Prozess bei dem es auch mal Rückschritte gibt. Da geht es nicht immer nur voran. Manchmal braucht man mehrere Anläufe. 

So wie bei der Führerscheinprüfung. Manche schaffen es beim ersten Mal, andere brauchen drei Anläufe. Haben diejenigen die drei Anläufe gebraucht haben den Führerschein weniger verdient? Nein! 

Und du hast es auch verdient gesund zu sein und Hilfe in Anspruch zu nehmen. 

Auch wenn deine Eltern und Freunde traurig wären wenn sie hören würden, das du wieder Hilfe benötigst. Aber auf der anderen Seite wären sie sehr froh das du dir Hilfe suchst und in Anspruch nimmst, anstatt deinem Leben ein Ende zu setzen. 

Also raff dich auf und gehe zu der Schulpsychologin! 

Wenn Tier A von Tier B angegriffen wird und Tier A versucht sich zu befreien, um weiter zu leben,ist das selbstsüchtig?

Wenn Leute Depressionen haben und Suizid begehen wollen,sind sie nicht selbstsüchtig. Auch wenn es dir schwer fällt,rede darüber mit jemanden und kläre das. Es wird immer Leute geben die einem nach trauern und das Leben bittet so viel,aber viele sehen es nicht. Also lass dir helfen und du willst es sehen.

Ruf doch einfach mal Anonym bei einer Selbsthilfe-Hotline an. Die gibt es wie Sand am Meer. 

Bei einem Suizid denkt man vorrangig daran, wie man selbst sich in der Welt einbringt und auf andere wirkt, also könnte man solche Gedanken durchaus als egoistisch bezeichnen... 

JA, es ist selbstsüchtig, diese Menschen denken nur an sich und nicht daran was sie anderen Menschen damit antun.
Derjenige, der die Leiche findet, wird das sein Leben lang nicht mehr vergessen, die Eltern können sehr stark in Depressionen verfallen, sowas führt nicht selten zur Trennung.
Die Person zerstört damit einen Haufen Leben und das nur, weil sie mit dem eigenen unzufrieden war, anstatt es zu ändern.

Im Prinzip ist es feige da man vor Problemen wegläuft und unter Umständen Menschen mit vile Trauer zurücklässt.

Sind Suizide selbstsüchtig? -> Nein, sondern verzweifelt.

Was möchtest Du wissen?