Sind sowohl Frauen als auch Männer beim "Stammtischniveau" dabei?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Ausdruck "Gespräche auf Stammtischniveau" sagt lediglich aus, dass das Niveau nicht besonders hoch ist, freundlich ausgedrückt: leger ist, wobei jeder reden kann wie er will, ohne auf political correctness zu achten. Man ist eben unter sich.

Er sagt nichts aus über die geschlechtliche Zusammensetzung der Rederunde. Es können Runden nur unter Männern sein, nur unter Frauen (das ist seltener) oder gemischt.

Denke an das Oktoberfest. Da sitzt man gemischt und bechert und das Niveau der Gespräche ist entsprechend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter "Stammtischkultur" versteht man hierzulande eigentlich eher eine durch Alkoholkonsum schon etwas beeinträchtigte "Unkultur", bei der über "Weiber" gelästert wird und zotige Witze aus der unteren Schublade erzählt werden. Es wird politisiert, philosophiert, über Fußball, Autos, über den Job und über den Chef - "dieses A...l..." - geredet.

Da die traditionelle Wirtshauskultur hierzulande im Schwinden ist - immer mehr Gaststätten traditioneller Art sperren zu - verschwindet auch die traditionelle Stammtischkultur immer mehr.

Frauen treffen sich eher im Kaffeehaus zu einem "Kaffeekränzchen" bzw. einer "Frauenrunde" als zu einem "Stammtisch". Traditionell fließt dabei auch weniger Alkohol als bei den Herren der Schöpfung, wobei allerdings gesagt werden muss, dass das weibliche Geschlecht bezüglich Rauchen und Saufen stark am Aufholen ist - möglicherweise eine Folgeerscheinung der Emanzipation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, in dem Zusammhang,bedeutet das,das es sich um Ansichten des kleinen Mannes handelt,dem mit dieser Äußerung unterstellt wird ,nicht im großen Zusammenhang,sondern nur kurzsichtig zu denken.

Stammtische sind nicht auf Geschlechter bezogen,es sind lediglich Tische die für Stammgäste reserviert sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?