Sind Soldaten Mörder?

32 Antworten

at:siddhartha75 Ich glaube dir geht es zu gut Überleg mal was ein Bw-Soldat in seiner Ausbildung lernt nehmen wir mal als Beispiel (welches wahrscheinlich das beste ist) einen Pionier Trupp des Heeres, was machen die? SIE BAUEN VERDAMMT NOCHMAL HÄUSER FÜR LEUTE DENEN DA HAUS ZERSTÖRT WURDE. So Leute wie Sie regen mich einfach nur auf, weil schauen Sie sich mal an was ein Bw-Soldat in seiner AGA (für die, die es nicht wissen Allgemeine-Grund-Ausbildung) er lernt Panzer fahren etc. aber auch das schiesen gehört dazu welches aber nicht zum direkten Töten eines anderen Menschen genutzt wird, sondern wird diese schulung am (jetzigen) G36 dfür genutzt sich zu verteidigen und es wird KEIN ich wiederhole KEIN Bw-Soldat meiner Erfahrung nach vom Mord frei geprochen. Jeder Bundeswehrsoldat der in Afghanistan einen anderen Menschen AUS NOTWEHR tötet wird HIER IN DEUTSCHLAND VOR EIN GERICHT GESTELLT und wenn so Leute wie sie sich nicht mit solchen dingen wie der Bundeswehr oder dem USMC oder der U.S. Army sich nicht auskennen sollten sie einfach mal grob gesagt DIE FRESSE HALTEN. Was Sie hier von sich geben ist PERVERS und ich finde es einfach nur abstossend weil sie nicht einsehen wollen das diese Bw-Soldaten in Afghanistan sind damit sie DIESE UND JEDE ANDERE NACHT IHRES LEBENS HOFFENTLICH ruhig verbringen können. Ich kenne genug Soldaten die nicht wollen das man sie als Helden bezeichnet, weil sie selbst sagen ich möchte das nicht ich weis nicht warum sie das nicht möchten aber sie wollen es einfach nicht. Ich bin Feuerwehrmann und würde mcih freuen wenn ich auch nur einmal gesagt bekommen würde "Danke das sie dafür gesorgt haben das nciht unser ganzes Hab-und-Gut abgebrannt ist" ,aber nein das habe ich noch nie gehört. Soldaten bekommen diesen reespekt zugesprochen wollen ihn aber nicht annehmen und ich will von Ihnen den beweis das sie auch nur einmal jemanden als "Helden" bezeichen, aber ich denke bei ihrer eingeschränkten welt sicht ist das leider nicht möglich und dafür tun SIE mir leid Grüße an alle Pazifisten ihr habt keine ahnung was da draußen in der Welt los ist und ihr könnt euch froh schätzen einen Armee zu haben, SONST könnten wir hier in Deutschland nicht o Leben wie es jetzt ist Vielen Dank und gute Nacht

P.S. Ich kenne noch ein anderes wort für Pazifisten

EINGESCHRÄNKTE

Hiesse das nich BESCHRÄNKTE ?

0

Immerhin könnten Soldaten in bestimmten Situationen, den Befehl bekommen, Menschen zu töten. Ob sie dadurch Mörder sind, dazu gibt es sicher die unterschiedlichsten Meinungen. Ich bin da in der Wertbeurteilung sehr unsicher, muss ich eingestehen.

Achso wenn mir also einer den Befehl gibt " Geh zu einem Menschen und töte ihn " wenn ich es tue bin ich kein Mörder?

0

Soldaten vs. Soladat. Ich würde sagen die Verteidiger handeln in Notwehr. Wer mit dem töten anfängt ist der Mörder. Die anderen verteidigen sich nur. Jedoch werden im Krieg nicht nur Soladen getötet. Die meisten Todesopfer sind unter der Zivielbevölkerung zu beklagen. Hier würde ich sagen handelt es sich endeutig um Mord. Frauen,alte Leute und Kinder zu töten hat nichts mit Krieg zu tun. Das ist Völkermord. Das dies aber unvermeidlich ist, ist quasi jeder Soldat der sich daran beteiligt ein Mörder. Die Soldaten reden sich mit dem Spruch raus "es war ein Befehl". So einen Befeh zu verweigern ist keine Befehlsverweigerung. Wenn er den Befehl ausführt ist es Mord. Nehmen wir mal das Thema Irak. Mann muss sich mal vorstellen die USA würde unser Land so angreifen, unsere Armee zusammenschiessen,in unsere Häuser eindingen,unsere Frauen vergewaltigen, jeden der ihnen verdächtig vorkommt einfach,Foltern, erschiessen usw. In so einer Situation ist es bestimmt kein Mord wenn man mit allen Mitteln versucht sich den Angreifern entgegen zu stellen.

Meiner Meinung nach schon, sie sind Mörder! Ansonsten wäre Che Guevara, Fidel Castro und ... auch keine Mörder und die USA behauptet es wären Mörder! Ein Mörder ist jemand der ein Tötungsdelikt beginnt (wie ein Soldat). Die Frage ist alt ich weiß :)

Ich kann nur meine persönliche Meinung wiedergeben: Für mich ist jede vorsätzliche Tötung eines Menschen Mord, egal wer diese Tötung vornimmt. Und den Satz "Ich habe nur Befehle befolgt und bin daher unschuldig" den kennen wir ja schließlich aus der unrühmlichsten Zeit der deutschen Geschichte. Dies war wohl der beliebteste Satz bei den "Nürnberger Prozessen"

Wenn man den Befehl nicht ausvührt kommt man vor das Kriegs gericht wegen Fahnen... Iwie so

1

Und wenn hier bei uns jemand einmarschiert, und ein Riesen Massaker anrichtet, alles ausraubt, zerbombt, usw, findet ihr dann immernoch, unsere Soldaten sind Mörder? Soldaten beschützen ihr Vaterland mit ihrem Leben, und ihr nennt sie Mörder. Armes Deutschland.

0

Was möchtest Du wissen?