Sind Sojasprossen bei einer Birkenpollen Allergie bedenklich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hallo...meine tochter hat auch eine birkenpollenaller´gie, allerdings reagiert sie nicht auf sojaprodukte. ich schätze mal, dass es wohl unabhängig von deiner allergie sein wird. lass dich einfach mal auf soja testen, vielleicht hast du eine zusätzliche allergie gegen sowas.

Eine echte Allergie auf Soja gibt es nicht. Wenn dann ist es eine Kreuzallergie, also eine "Pseudoallergie", da sich die Proteine ähneln. ;-)

Echte Allergien gibt es eigentlich nur in Bezug auf Proteine von z.B. Ei, Milch, Meeresfrüchte und Schalentiere, einige Nüsse, Latex, Milbe und Pflanzenpollen sein.

Jedoch treten manchmal auch Kreuzallergien oder Unverträglichkeiten auf, die ähnliche Symptome ausweisen.

0

Zu Birkenpollen:

"Zu Kreuzreaktionen kommt es häufig mit allen Vertretern der Ordnung der Buchenartigen (Fagales), beispielsweise mit Erle, Hasel, Hainbuche, Hopfenbuche, Rotbuche, Eiche und Edelkastanie, da deren Pollen ähnliche allergene Strukturen aufweisen.

Sehr oft vertragen Birkenpollenallergiker keine rohen Äpfel. Auch der Genuss von Haselnüssen kann ihnen Probleme bringen wie Schwellungen im Mundbereich oder Schnupfen.

Das BfR wies nun darauf hin, dass viele Birkenallergiker auch auf Soja allergisch reagieren. Diese Kreuzallergie ist besonders für Vegetarier und Veganer, sowie Menschen mit einer lactose-Unverträglichkeit von hoher Bedeutung, da diese oft auf Sojaprodukte zurückgreifen. Es sind jedoch nicht alle Soja enthaltenden Lebensmittel für Birkenallergiker mit einer zusätzlichen Sojaallergie gefährlich."

Gefunden auf: http://www.allum.de/noxe/birke--birkenpollen.html

Das stimmt, kenne es von mir selbst. Vertrage wegen meiner Birkenpollenallergie auch keine rohen Äpfel. Apfelmus (weil gekocht) kann ich allerdings essen.

0

Ja, das ist gut möglich. Das nennt sich Kreuzreaktion oder Kreuzallergie. Der Körper, der bei bestimmten Allergenen rebelliert, reagiert mit denselben Symptomen auf etwas ganz anderes. Besonders oft kommen Kreuzallergien vor in der Kombination Pollen und bestimmte Früchte. Warum nicht auch mit Soja?

Bin selbst allergisch gegen Pollen frühblühender Bäume - unter Anderem Birkenpollen. Neulich habe ich mal Sojamilch probiert. Gruselige allergische Reaktion gehabt - sofort zum Arzt gerannt - starke Cortisontabletten gekriegt.

Kurz darauf habe ich gelesen, dass es eine Kreuzallergie zwischen Birke und Soja gibt.

Also - ja, es hängt zusammen.

Shag d'Albran

Was möchtest Du wissen?