Sind shelties familienhunde?

4 Antworten

Das ist relativ individuell, charakterabhängig und eine Frage der Erziehung. Vor allem kommt es darauf an wie die Kinder mit dem Hund umgehen, mir sind einige Hunde bekannt die seit ihrem Welpenalter in Familien waren und hinter her dann doch eher kinderunverträglich wurden. Damit möchte ich jedoch nichts über einen Kamm scheren. Ich bin sicher wenn die Kinder den richtigen Umgang drauf haben, dann kann das durchaus was werden.

Besser ist es jedoch man fängt immer erst mit einem erwachsenen Hund an bevor man sich an einen Welpen wagt. ;) Viele Hundeanfänger sind anfangs mit einem Welpen überfordert.

Unser erster hund is ein sheltie. Ich finde schon das es Familien hunde sind. Kommt aber auf den hund und seinen Charakter an.

Wir haben unsere kleine vom Züchter aber sie war schon 9 Monate alt. Ich denke mit einem Welpen wären wir vielleicht überfordert gewesen. Sie war halt schon stubenrein etc. Ich würd einen etwas älteren. Nicht mehr welpen empfehlen. Das ist meist einfacher und nicht sooo zeitaufwendig weil der hund, wenn er schon stubenrein is ja auch nicht mehr slle stunde raus muss und schon länger einhalten kann.

Entsprechend erzogen können Shelties durchaus sehr liebenswerte Familienmitglieder sein.

Es kommt ja schließlich auch darauf an, was man einem Hund, egal welcher Rasse, so zu bieten hat...

Liebevoll-konsequente Erziehung, vernünftiges artgerechtes Futter, angemessene Ruhezeiten und echten Familienanschluß machen wohl die meisten Hunde zu richtig guten Familienhunden.

Was möchtest Du wissen?