Sind Sheeshas noch ab 16?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Jahr 2015 gab es vermehrt Schlagzeilen, dass die Bundesregierung den Verkauf sowohl von nikotinhaltigen, als auch nikotinfreien E-Shishas für Kinder und Jugendliche verbieten will.

2016 ist daraus auch letztendlich ein konkretes Gesetzt beschlossen wurden, das den Verkauf von E-Shishas an Minderjährige untersagt. Das Hauptargument sei die herabgesetzte Hemmschwelle zu richtigen Zigaretten und Drogen.

Anlass war eine Studie des Bundesinstituts für Risikobewertung, darüber, ob E-Shishas schädlich sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ypepunkt
22.05.2016, 22:02

Also beziehts sich nur auf e-Shishas?

0
Kommentar von JuraErstie
22.05.2016, 23:29

nein, das Hauptargument ist, dass die Pharmaindustrie und auch die Tabakindustrie immense Verluste erleidet, solange Raucher umsteigen. Ist ja auch einfacher Dampfershops zu kontrollieren als jeden zweiten Türkenkiosk. Jugendschutz finde ich richtig, nur solle man das bitte auch vernünftig begründen und nicht mit "Hemmschwelle zu Drogen und richtigen Zigaretten", denn das ist erwiesenermaßen Unfug.

0

Macht kein Unterschied - sind trotzdem ab 18 Schnuggi.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ypepunkt
22.05.2016, 22:00

Dann halt ab 17, auch egal hatte gestern erst bday;)

0

Was möchtest Du wissen?