Sind selbstgemachte pizzen, chicken wings,... fast food?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Für mich sind auch selbstgemachte Pizza, Burger etc. noch Fast Food. Einfach weil es eben Fast Food ist egal obs schnell produziert wurde oder nicht. Allerdings kann man zuhause die Zutaten besser selbst bestimmen und somit den Kaloriengehalt besser abwägen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja was die Pizzen angeht, die kannst du ja locker alleine komplett machen und die ist dann auch je nachdem auch um vielfaches gesünder als eine Fast-Food Pizza die du gekauft hast und sie nur für ein paar Minuten in den Ofen reingeben musst um sie dann zu verspeisen.jedoch gehören diese Speisen immernoch zu Fast-Foods, nur ist die selbstgemachte Variante bei weitem gesünder als die vorgefertigte mit all dem Zeug drin. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an wie du fast food definierst. Generell wird damit in Massen produziertes Essen gemeint. Solltest du eine Pizza aus frischen Zutaten machen oder selber Burger bei denen du weißt was dein is bzw den Inhalt regulieren kannst hat das meiner Meinung nach nichts mir fast food zu tun. Leider wird pizza und Co schnell fast food genannt da man es sofort mit KFC, Burger King etc assoziiert...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Freundin und ich fasten zur Zeit fast food

fast food kommt mal nicht vom fasten und der Fastenzeit...

Fast food ist alles was schnell ohne lange Garzeit hergestellt werden kann. Siehe hierzu:

https://de.wikipedia.org/wiki/Fast_food

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von smaartiiie
22.02.2016, 17:04

Is mir klar dass das nicht vom fasten kommt, aber so wie andere Leute fleischbfasten, fasten wir halt fast food und Süßigkeiten 

0

Hamburger kann man selbst so machen, dass sie gesund sind. Mit frischem Hackfleisch die Pattys selbst machen und dazu eben frisches Gemüse. Also von daher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?