Sind Segway PT, Elektro-Skateboard und E-Board nicht überaus waghalsige Fortbewegungsmethoden?

4 Antworten

Ich habe ein Segway. Im Ausland, weil Ich keinen Fuehrerschein habe und man fuer Ein Geraet was 17kmh fahren kann Lizenz, Versicherung, 'anmeldung', sowas wie tuev usw braucht, was genauso aufwendig ist wie Ein motorrad. zumindest in Deutschland.

diese geraete sind total schwer zulaessig zu machen, sodass sie in deutschland keinen markt gefunden haben. DE hat vielleicht angst, es koennte was passieren und denkt es sei gefaehrlich. Ich denke , dass wir viel zu vorsichtig sind und versuchen, alles perfekt und schadenlos hinzukriegen. Fakt ist aber, dass jeder fuer sein eigenes glueck verantwortlich ist. die dIE das geld haben sIch sowas zu leisten, sollten selber wissen wie sie mit dem geraet umgehen moechten oder nicht. Schliesslich sollte man nicht alles was gefahren mit sIch bringt illegal machen, denn alles hat seine gefahren.

DE koennte jz Autos verbieten, weil (..) personen im jahr bei autounfaellen sterben. Machen wir nicht, weil (mal abgesehen von der wirtschaft) es praktisch ist, Ein auto zu haben.

sIch vorschreiben zu lassen, ob die gefahren die mit sIch kommen wuerden sIch fuer das was man daraus erhaelt lohnen, finde Ich nicht fair.

das ist eine entscheidung die jeder fuer sIch treffen sollte ~ ob er es gefaehrlicy fijdet oder nicht.

23

Entscheide, was Du für Dich entscheiden kannst – und lass andere da raus. Sprich: Bei einem Unfall mit einem anderen hatte der andere gar nicht die Möglichkeit, sich für oder gegen Deine Verwendung eines nicht zugelassenen Verkehrsmittels zu entscheiden, aber den Schaden hasDu ihm dennoch zugefügt. Auch hier gilt frei nach Rosa Luxenburg: Freiheit, ist vorallem die Freiheit – und das Recht auf Unversertheit – der anderen. Da das viele "nicht blicken", muss so viel reguliert werden. Könnte ich aber gerne auch drauf verzichten!

1

Ich habe einen gültigen Führerschein und habe auch das Segway-Fahren reell gelernt (inkl. Segway-Driver-Licence). Man kann mit Segways sehr gut Vollbremsungen machen, man muss nur wissen wie es geht. Segways erscheinen nur auf den ersten Blick wackelig bis das Gehirn verstanden hat, dass der Gleichgewichtssinn im Gerät steckt. In der Praxis sollte man mit ihnen aber angemessen umgehen, das ist mit Pkw im Straßenverkehr aber auch nicht anders.

Über die anderen Geräte kann ich mangels praktischer Erfahrung keine Aussagen machen.

Probiere das Segway-Fahren doch einfach mal in der Praxis aus, du wirst feststellen: Das macht Spaß. :-)

Bei diesen Gerätschaften reden wir über Maximalgeschwindigkeiten um die 20 km/h. Da kann bei einer Schnellbremsung nicht allzu viel passieren. Klar, Du kannst Dich ggf. auf die Klappe legen. Aber selbst dabei ist der potenziell entstehende Schaden durch unsanften Abstieg überschaubar.

Ich halte die deutsche Regulierung in diesem Bereich für hoffnungslos überzogen.

Was möchtest Du wissen?