Sind Seekühe gefährlich,kann man sie mit Haie oder Wahle vergleichen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja die sind unheimlich gefährlich für Unterwasserpflanzen. Denn sie sind reine Pflanzenfresser, die sehr sanftmütig erscheinen und durch ihre Friedlichkeit fast ausgerottet wurden. Es gibt welche die in Süßwaser leben wie die Amazonas-Manatis, die bis in die 60ziger von weißen Siedlern gejagt wurden. So wurden pro Jahr 10000 Manatis abgeschlachtet, um an ihnen die Haut für Leder ab zu ziehen. Zwar wird der Amazonas-Manati seit Mitte der 70er in Brasilien geschützt, aber durch Netze in denen sie erstickern und durch die Wasservergiftung durch Bergbaugesellschaften werden sie weiter dezimiert und sind dadurch weiterhin bedroht. Die Manatis in der Karibik sind durch die Eingriffe des Menschen in ihren Lebensraum bedroht. Wenn Du weiteres Interessantes über Manatis wissen möchtest, solltest Du mal bei Wikipedia nach Manatis suchen, Viel Spaß dabei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seekühe sind völlig harmlos für Menschen. sie sind reine Pflanzenfresser und sehr friedlich. Auch Wale sind nicht gefährlich. Sie greifen Menschen nicht an. Und selbst Haie sind weit weniger gefährlich als sie in den Hetzmedien dargestellt werden. Umgekehrt sie das schon anders aus Der Mensch ist für Wale Haie und auch Seekühe eine sehr große Gefahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Seekühe oder Manati sind friedliche Pflanzenfresser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In welchem Sinn gefährlich ja die könnten einen Menschen töten ..  Aber ob die sowas machen andere frage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haha denk grad dran wo Klaas Joko verarscht hat und gesagt hat da sind die gefährlichsten Tiere der Welt und der sollte ein selfie machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu viel Bachelor :D?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?