sind schwule von Geburt aus schwul oder haben sie es sich ausgesucht?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich persönlich als "Betroffener" habe es mir nicht ausgesucht. Ich wär ja schön blöde etwas aussuchen wofür man teilweise beleidigt und nicht mal richtig anerkannt wird.

Ich habe trotzdem kein Problem mit meiner Homosexualität. Wenn man es persönlich irgendwann herausfindet, dann weiß man einfach, dass es chon immer so war. Jeder der was anderes sagt ist entweder bi oder nie schwul gewesen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal ganz nüchtern betrachtet, man kann es sich nicht aussuchen. Leute die der Meinung sind, sie hätten es sich ausgesucht, sind wahrscheinlich bi, dann haben sie auch die Möglichkeit sich etwas auszusuchen.

Aber rein technisch funktioniert es einfach nicht, dass man sich das aussucht. Sexualität ist wie die meisten anderen Dinge auch, doch nichts weiter als ein biochemischer Ablauf. In erster Linie durch Pheromone gesteuert. Ob man nun auf männliche oder weibliche Pheromone anspringt kann man sich nicht aussuchen, dafür muss einfach die Grundvoraussetzung gegeben sein. Man nimmt die Pheromone ja nicht mal bewusst war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Theorie die, die anderen Theorien in den Schatten stellen soll besagt:

Bei Frauen:
70% Frau / 30% Männer : Lesbisch, andersherum, hetero
Beides 50% : Bisexuell

Bei Männer:
70% Männer / 30% Frauen : Schwul, andersherum hetero
Beides 50% : Bisexuell

Die Theorie besagt, dass die Sexualität seit der Geburt feststeht, aber sich trotzdem etwas ändern kann (durch Erfahrungen, Erlebnissen, Gedanken nicht durch Menschen die meinen einen umpolen zu können, das geht nämlich nicht)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Garlond
04.06.2016, 15:52

Wo hast du das denn her?

0

Also die Sexualität ist ja in der Regel nichts was man sich einfach aussucht, sondern was gentisch veranlagt sein kann bzw. sich in der Pubertät entwickelt.

Im Fall von schwul oder lesbisch sein denke ich dass das auf jeden Fall zum Teil genetisch veranlagt ist, aber auch die Erziehung oder Entwicklung wärend der Pupertät eine Rolle spielt. Auch wenn ich bezweifle dass man jemanden schwul "machen" / "erziehen" kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann sich nicht aussuchen, in wen man sich verliebt. Und ich denke auch nicht, dass Homosexualität angeboren ist. Die Sexualität entwickelt sich erst während der Pubertät richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Horus737
03.07.2017, 05:32

Genau ! Deshalb besteht auch die Möglichkeit, dass ein Jugendlicher leicht verführt wird. Ein Schwuler verführt den Pubertierenden das Schwulsein auszuprobieren und schon ist er in der "Szene".

Die Grenze zwischen tatsächlichem Schwulsein und verführtem Schwulsein ist fliessend

0

Also es gibt Leute die von Geburt an auf Männer stehen aber eigentlich entwickelt sich sowas im Laufe der Pubertät. Mann muss ja mal alles ausprobieren wenn man auf Jungs steht musst du auch dazu stehen !!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wann (wie und wo) hast du dir deine Sexualität ausgesucht? Oder bist noch nicht so weit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, dass da primär das soziale Umfeld und sekundär eine leichte genetische Veranlagung eine große Rolle spielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anonym063
03.06.2016, 16:10

Je nachdem halt.

0

Kann man sich Heterosexualität aussuchen? Nein. Homosexualität eben auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sucht sich nicht aus, ob man schwul ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist man weder von Geburt an noch sucht man sich das aus. Das kommt einfach irgendwann mit der Zeit.
Es kann genauso schnell verschwinden wie es kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Garlond
03.06.2016, 16:16

Ja, wo kommt's denn her?

0

Was möchtest Du wissen?