Sind Schulen verpflichtet Schülern einen Bus zur Verfügung zu stellen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, Die Schule ist in diesem Fall nicht dazu verpflichtet, da du ab der Gymnasialen Oberstufe selbst dafür verantwortlich bist, wie du zur Schule kommst und zurück nach Hause. In der Sekundarstufe I wäre es ein anderer Fall, da die Schule Mitverantwortung für die jüngeren Schüler trägt. Da du nun "erwachsen" bist, musst du für dich selbst Sorge tragen, wozu auch der Hin- und Rücktransfer zur Schule gehört. Du bist schließlich auch nicht mehr Schulpflichtig und kannst selbst entscheiden, ob du den Unterricht wahrnehmen möchtest, oder eben nicht. Wenn dein Chef auf der Arbeit zu dir sagt, dass du um 16 Uhr Feierabend hast, dein letzter Bus aber um 15.45 fährt, interessiert das auch niemanden. Es ist Eigenverantwortung. Du kannst nur auf Verständnis und Gnade des Schulleiters hoffen. Ich würde dir empfehlen, nach der 4. Stunde zu sagen, es gehe dir nicht gut und dich für den Rest des Tages abzumelden. Das Recht hast du.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flirtheaven
30.01.2013, 15:14

Du bist schließlich auch nicht mehr Schulpflichtig und kannst selbst entscheiden,...

diese aussage ist so nicht richtig. in vielen bundesländern geht die schulpflicht bis zur vollendung des 18. lebensjahres oder sogar 12 jahre. ebenso ist die schulbusregelung ländersache.

0

da musst du mal in das schulgesetz eures bundeslandes nachschauen. für niedersachsen kann ich dir die rechtslage sagen. für die oberstufe muss kein schulbus zur verfügung gestellt werden und wenn einer vorhanden ist, muss dieser den schülern der oberstufe nicht kostenlos zur verfügung gestellt werden. allerdings muss der ÖPNV den erfordernissen der schüler angepasst werden. gilt, wie gesagt, für niedersachsen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der soll einen Bus extra für euch mieten,incl. Fahrer natürlich, oder ersatzweise würdet ihr auch mit einem Taxi vorlieb nehmen? Wie wärs denn wenn euch die liebe Mami oder der Papi fährt? Oder man benutzt den ÖPNV, der wird ja wohl fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Milennium215
30.01.2013, 15:13

leider sind mama und papa arbeiten, und da wir hier ziemlich ländlich wohnen, gibt es den OPNV nicht ;)

und soweit ich gehört habe (unter anderem von einigen Lehrern) sind die Schulen verpflichtet den Schülern, dessen Bus nicht fährt, einen sicheren Rückweg zu gewährleisten. Zur Not auch indem sie einen bus zur verfügung stellen oder ein taxiunternehmen beauftragen.

0

Was möchtest Du wissen?