sind schüchterne Menschen immer dazu verdammt Bücher zu pauken?

7 Antworten

Hab ich noch nie gehört Schüchterne Menschen ziehen sich wenn überhaupt, zurück, weil sie schüchtern sind. Mit Intelligenz  hat das nicht viel zu tun. Auch sehr aufgeschlossene und extrovertierte Menschen müssen für Tests und Prüfungen lernen, was soll ihnen ihre "nicht-Schüchternheit" auch für Vorteile bringen, die Prüfung muss letztlich jeder für sich alleine schreiben.

 

Und, nur weil jemand schüchtern ist heist das ja weder, dass er nicht fähig ist zusammen mit anderen zu lernen, noch dass er keine Freunde hat.

Nein. Auch schüchterne Menschen haben das Recht und die Freiheit, ihr Leben so zu gestalten, wie es ihnen gefällt.

was hast du denn für vorurteile? in meinem freundeskreis habe ich auch 1 sehr schüchterne freundin, und sie ist nicht so wie du diese leute beschrieben hast.

sie trauen sich halt nicht sofort jemanden fremden anzusprechen.. sie brauchen etwas zeit bis sie auftauen und das ist auch ok so.

meine freundin ist jetzt auch lockerer geworden und kommt mehr aus sich herraus, wie gesagt sie brauchen mehr zeit.

 

Warum bin ich immer die zweite Wahl,Warum werde ich nicht beachtet/geachtet?

Also dieses Problem begleitet mich schon mein ganzes Leben. Ich war schon immer die zweite Wahl oder wurde irgendwann immer ersetzt. Von Menschen werde ich nie wirklich beachtet , sei es in der Uni oder auf einer Party, die Menschen reden mit anderen Leuten, die sie genau so wenig oder gut kennen wie mich viel lieber oder öfter und lassen mich außen vor. Es ist in jedem Bereich so und egal wie sehr ich es versuche bzw nicht versuche ( also auch wenn ich ich selbst bin) bin ich immer die, die sich an andere leute hängen muss weil sich so keiner für mich interessiert. Was mach ich falsch? Es ist auch bei jeder Gruppe von Menschen so, also seien es beliebte Menschen, einfache Menschen, solche die man als asozial bezeichnet, Aufreißer auf Partys, Familienmitglieder etc. etc. Dabei bin ich nichtmal eine stille Person, bemühe mich positiv und freundlich zu sein, habe mittlerweile viel selbstbewusstsein und kann mich eigentlich auch gut unterhalten. Ich fühle mich als würde ich nicht als vollständige Person wahrgenommen werden. Also als würde keiner in mir sehen dass auch ich ein potentieller Kumpel oder sogar eine potentielle Lebenspartnerin sein könnte. Woran liegt das?

...zur Frage

Warum sehen es manche Menschen nicht ein, dass es in Deutschland einen Klassenkampf gibt?

Viele Menschen glaube, dass es in Deutschland keinen Klassenkampf geben würde. Ich bin der Meinung, dass es den gibt. Der Begriff existiert zwar nicht mehr, dafür benutzen wir andere Wörter wie Uni-Abschluss oder Ausbildung oder für die Zukunft planen, was immer mit Arbeit verbunden ist.

Meiner Meinung nach, hat die Sprache viel dazu beigetragen, dass Menschen sich auf der sicheren Seite sehen und sich selbst nicht als arm bezeichnen und den Klassenkampf verneinen.

Arbeit wird in Job umbenannt. ,,Hartz 4 empfänger''. oder das Sprichwort in Somalia müsstest du hungern.

Warum lassen sich ganz gewöhnliche Menschen auf diese Argumentation ein?

...zur Frage

Habe ich als deutscher Jurist eine Perspektive in Russland?

Ich beginne demnächst mein Jura Studium hier in Deutschland, und aufgrund der sich hier verschlechternden Lage und bestimmten Problemen, die auf die Menschen hier zukommen könnten, ziehe ich es in Erwägung, in Zukunft nach Russland zu ziehen (habe russische Wurzeln und spreche fließend russisch). Hat jemand eine ungefähre Ahnung, inwiefern der Juristenjob dort gefragt ist und was man dann alles umlernen muss bzw. ob man mit einem deutschen Uni Abschluss überhaupt arbeiten kann?

...zur Frage

Fachhochschulreife besser als Fachgebundene Hochschulreife? (Germanistikstudium in Hessen)

Hallo liebe Community,

ich bin etwas erstaunt, wenn nicht sogar ziemlich wütend.

Ich wollte eigentlich gerne Germanistik studieren. Ich weiß, dies ist mit einer fachgebundene Hochschulreife leider nicht möglich. Jedoch hat mich der Wirtschaftsbereich nie interessiert und in Luxemburg ist das Schulsystem leider ziemlich mies gestaltet, so dass ich keine andere Wahl hatte. Immerhin ist es besser einen Abschluss zu haben. So, ich weiß das fachgebundene und fachhochschulreife nicht das Gleiche sind. Was mich jedoch ziemlich ärgert und aufgregt ist, dass ich mit meinem Abschluss, der theoretisch besser sein müsste als eine Fachhochschulreife, ich selbst in Kassel,Marburg usw nicht einmal Germanistik studieren darf, aber die mit einer FH schon. Irgendwie fühlt man sich da schon leicht ausgeschlossen und man stellt sich wirklich die Frage, wieso man sich die Mühe gemacht hat eine 13. Klasse zu machen, wenns wohl die 12.te gereicht hätte... Ich möchte keinerlei Fragen bezüglich der Wahl meines Studiengangs, weder noch irgendwelche dümmlichen Kommentare. Mich würde nur interessieren, wieso das so ist. Und ob irgendjemand eventuell noch eine Uni kennt, die einen mit einer fachgebundenen für das Studium Germanistik zulässt. Ich danke im voraus :)

...zur Frage

Introvertiert und Schüchtern = arrogant?

Ich bin selber Introvertiert, stehe ungern im Mittelpunkt und extrem Schüchtern (ja ich weiß, dass es nicht dasselbe ist). ABER: Auch wenn ich Schüchtern bin, bin ich sehr offen, wenn eine Person mit mir redet und würde niemals eine Person ignorieren.

Ich habe nun häufig andere Schüchterne Leute angesprochen und die meisten von ihnen waren sehr unhöflich, arrogant oder ignorieren einen einfach. Ich habe höflich versucht mit ihnen ins Gespräch zu kommen und sie auch in Gruppen die ich kenne zu integrieren ohne aufdringlich zu sein (Ich selber weiß ja wie unangenehm dass sein kann).

Mich macht es traurig wenn diese Personen mir die kalte Schulter zeigen...so langsam bin ich es auch leid neue Menschen anzusprechen und ich traue mich auch kaum mehr.

Wie findet ihr Freunde an der Uni wenn ihr introvertiert und schüchtern seid?

...zur Frage

Meine Freundin wird von einem Araber bedroht, der auf die selbe Uni geht wie sie. Sie meint er habe ihr Facebook gehackt... was können wir tun?

Meine Freundin ist Baskin und studiert in einer Universität in Casablanca/Marokko. Dort gibt es einen Araber der irgendwie von ihr besessen scheint. Er droht ihr ständig dass sie mit ihm zusammen sein soll und jetzt hat er sogar ihr facebook gehackt und er kann angeblich sogar sehen wer ihr in whatsapp schreibt...

Er will verhindern, dass sie mit mir in Kontakt ist und bedroht sie ständig. Die Lehrer und Verantwortlichen Menschen in der Uni interessieren sich nicht dafür, da sowas anscheinend normal in arabischen Ländern ist...

Ich bin sehr schockiert und weiß nicht was ich machen soll. Das Problem ist, dass ich in Deutschland bin und sie noch bei ihren Eltern in Casablanca wohnt.

Ich habe ihr gesagt, sie soll alle ihre Passwörter ändern aber sie sagte er findet trotzdem wieder Wege sich in ihre Accounts hinein zu hacken.

Was können wir tun?

Lg...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?