Sind schnecken in Aquarium gefährlich?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

Schnecken im Süßwasseraquarium sind nicht Gefährlich.

Sie sind die Regenwürmer des Aquariums, jeh nach Art essen sie zb Algenaufwuchs oder Fisch und Pflanzenreste.

Durch Gefährliches halbwissen werden die kleinen leider immer in Aquarien Gemieden oder für Probleme benutzt die der Halter selbst zu verantwortlichen hat (zb Rennschnecken gegen Algen)

Jede Schnecke hat ihre eigenen Bedürfnisse und diese sollte man auch Erfüllen können wenn man sie halten möchte.

Diverse Apfelschneckenarten zb gehen auch gerne an Gesunde weiche Pflanzen ran, daher sollte man immer "härtere" Pflanzen im Aquarium haben.

Rennschnecken zb Ernähren sich hauptsächlich von Algenaufwuchs, dieser sollte von daher ständig im Aquarium sein. Bei einem Algenproblem hilft auch keine Schnecke, wenn die Algen weg sind was soll die Schnecke essen? Leider denken viele nicht weiter.

Die bekanntesten Schneckenarten sind die Turmdeckelschnecke und die Posthornschnecke. Die beiden Arten vermehren sich nur bei zu viel Futter. Die meisten Personen wollen von Anfang an keine Schnecken da sie eine vermeintliche Schneckenplage vermeiden wollen. Futterangebot klein halten = keinen Überschuss an Schnecken.

Bei einem Überschuss an Schnecken helfen auch keine Helena Raubschnecken. Diese Schneckenart ernährt sich nur von anderen Schnecken, wenn die Schnecken weg sind, was sollen die Helenas dann essen? Um Raubschnecken zu halten müssen immer andere Schneckenarten im Becken vorhanden sein.
Da heißt es : Schnecken absammeln und verschenken. Bitte schmeiße sie nicht einfach Wahllos wie unten Empfohlen in den Müll.

Nicht jede Süßwasserschnecke vermehrt sich auch im Süßwasser und auch nicht Schlagartig. Rennschnecken brauchen zb Brackwasser und Helena Raubschnecken legen immer nur 1 Ei.

Bei mir sind Schnecken in Aquarien nicht mehr weg zu denken.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich sind Sie gut, fressen Algen tote Fische etc. wie die anderen auch schon geschrieben haben.
Sie vermehren sich nur sehr schnell also, mach einfach ein paar beim Saubermachen raus, so dass immer ein paar drin bleiben.
Kauf aber bitte keinen Kugelfischer, besonders als Anfänger, da diese Fische immer was brauchen um sich die Zähne abzuschleifen Schnecken zum Beispiel aber wenn alle weg sind brauchst du wieder welche und musst sie nachkaufen.
Desweiteren sind Kugelfische teilweise aggressiv und vertragen sich nicht mit allen Fischen.

Lass sie also einfach drin und wenn sie Zuviel werden ein paar raus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schnecken sind generell gut für die Gesundheit deines Aquariums, weil sie Futterreste und anderen Abfall fressen, bevor er anfängt zu gammeln. Insbesondere Turmdeckelschnecken im Boden sind meiner Meinung nach ein Muss für ein gesundes Aquarium. Aber auch Posthornschnecken oder Apfelschnecken (vermutlich hast du eins von beiden) sind sehr nützlich.

Wenn die Population auf einmal überhand nimmt bedeutet das nicht, dass du es bereuen solltest, dass du überhaupt Schnecken hast. Wahrscheinlich hast du nur zu viel gefüttert.

Die Schnecken sind übrigens vermutlich mit den Pflanzen reingekommen. Wahrscheinlich war Schneckenlaich an einer der Pflanzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schnecken im Aquarium zu haben ist grundsätzlich kein Problem. Diese sind sogar nützlich, denn sie essen Pflanzenreste, Algen und übrig gebiebenes Fischfutter. Wenn du allerdings immer mehr Schnecken bekommst ist das ein Zeichen, dass du zuviel fütterst. Mach dir also keine Sorgen. Wenn es weitere Fragen gibt, kannst du ja auch immer mal in der Tierhandlung nachfragen. Alles Gute dir und deinen Fischen! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Raupidu
20.06.2016, 02:17

Wenn du in der Teirhandlung nachfragst geben die VERKÄUFER, die keine Ahnung haben einfach das teuerste ***eißprodukt gegen Schnecken, 4 Raubschnecken, Schneckenfutter für diese, am besten noch ein Fischfutter, bei dem sich Schnecken angeblich nicht verrmehren, wahrscheinlich sagen sie dann auchnoch du benötigt Fische, die Schnecken auffressen und zu guter letzt verkaufen sie dir noch Hundeleckerlis, für deine Fische!

2
Kommentar von Mandarinenherz
20.06.2016, 09:50

NICHT JEDER DENKT AN DAS VERKAUFEN! Tut mir leid, wenn das bei euch so stattfindet.

0
Kommentar von Raupidu
21.06.2016, 20:14

ist bei mir leider so.Die Mitarbeiter werden für das was sie verkaufen bezahlt, nicht per Stundenlohn(meistens).da wollen die meisten sicherlich was verkaufen

0

Nein die sind ungefährlich, eigentlich sogar nützlich denn sie fressen Futterreste im Aquarium. Du hast sie dir mit den Pflanzen eingeschleppt. Wenn sie zu viele werden bedeutet das du fütterst zu viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die vermehren sich halt ganz schnell und irgendwann hast du es nicht mehr unter Kontrolle... Die fressen nämlich deine Pflanzen auf zwar nicht schnell aber man sieht immer paar Löcher auf den Pflanzen. Wenn es jetzt noch wenige sind zerdrücke sie dann fressen es deine Fische oder nimm sie und schmeiß sie in den Müll, Klo oder Waschbecken kannst sie auch das Fenster raus schmeißen ist dir überlassen aber mach sie am besten raus die werden zur Plage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Denischen
19.06.2016, 23:45

Und noch was es kommt darauf an welche Schnecken es sind bei den braunen ist es so entweder die werden zur Plage oder es bleibt bleibt bei ein paar Stück :)

0

Was möchtest Du wissen?