Sind Schmerzen nach einer arteriellen Blutabnahme normal?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Leider gibt es Menschen, die lernen es nie, vernünftig Blut ab zu nehmen und verletzen bei der Blutabnahme egal ob venös oder arteriell in regelmäßigen Abständen die Gefäßinnenwände. Das tut dann sehr weh. Oft noch tage oder Wochen hinterher. Wenn man Pech hat, entzündet sich das Gefäß und schwillt an. Dann wird auch der Blutfluss gestört und es kommt zu einer Minderdurchblutung hinter dem Gebiet. Es kommt zur Abkühlung und Sauerstoffunterversorgung. Also wenn dein Arm kühler ist als der Andere musst du zum Arzt gehen damit schlimmeres verhindert werden kann. Für ein gesundes Gewebe benötigt man eine gute Durchblutung bzw. Sauerstoffversorgung. LG

Ich hab auch öfter mal danach Schmerzen, warte ein paar Tage ab und wenn es dann nicht besser ist, lass es nochmal von einem Arzt angucken

Gib dir noch einen Tag. Wenns schlimmer wird, oder du sogar Fieber oä bekommst, geh' zum Arzt.

Was möchtest Du wissen?