Sind Schmerzen bei einem Knorpelschaden tageszeitabhängig?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ähm, ich antworte einfach mal nach bestem wissen, sage einfach mal, was mein erster Gedanke war, als ich deinen Post gelesen habe

Gelenkschmiere. Wenn man länger sitzt, dann produziert der Körper weniger davon, wenn man sich beginnt zu bewegen schmiert er das Gelenk wieder......sie wie bei ner Tür die schwer geht, haut man einfach Schmiere drauf, dann gehts einfacher, besser und es quietscht nicht mehr. hat ein wenig mit aufwärmen zu tun....ein wenig.Mehr bewegung->mehr schmiere = weniger schmerz, weil weniger reibung....logisch, oder?

Wenn du natürlich einen schaden in den knien hast, dann wäre das MRT das beste, aber wie du selbst schon festgestellt hast, dauert es da immer ein bisschen, wenn es nicht dringend ist oder einem die entsprechenden verbindungen fehlen.

Vielleicht solltest du deinen Ärzten nochmal sagen, dass du unbedingt ein MRT willst...und wenn es zum 3.male ist. Irgendwann haben die ein einsehen.

ansonsten wünsche ich alles gute und toi toi toi!

Danke für Deine Antwort.

Miene Knieschmerzen sind mittlerweile seit fast 5 Wochen wie weggeblasen. Nämlich genau seitdem, seit ich einen neuen Freund und frisch verliebt bin. Meine Hausärztin meinte damals, die Schmerzen seien psychosomatisch, weil Röntgen und Ultraschall und alle anderen Untersuchungen nichts ergaben und auch 2x KG nichts brachte. Ich sei einfach nur unglücklich zur Zeit.

Wahrscheinlich hatte sie tatsächlich Recht :)

0

Was möchtest Du wissen?