Sind Scheibenbremsen am Mountainbike besser als die normalen Bremsen?

4 Antworten

Physikalisch macht eine Scheibenbremse weniger sinn, da der Hebelarm geringer ist. Somit muss zur Erzielung der gleichen Bremswirkung eine höhere Kraft aufgewendet werden.

In Sachen Wartung & Pflege ist die Scheibenbremse dagegen um weiten der Felgenbremse vorraus, auch wenn hydraulische Felgenbremsen sich ebenfalls nachstellen können, so wiegen andere Aspekte schwerer. Wie oben bereits gepostet ist der Radausbau einfacher, dazu ist eine verschlissene Scheibenbremse günstiger und einfacher zu ersetzen als wenn die Bremsflanke durch ist. Ebenso ist es bei einer Scheibenbremse fast "egal" wenn das Rad etwas eiert, da die Bremse an der Nabe hängt.

Weiterhin ist die Scheibenbremse wie auch oben geposted nicht so empfindlich bei Wettereinflüssen oder einfach matschigen trails. Wer eine Felge bis zum Matsch drin hatte weiss was ich meine.

Und zu guter letzt sieht eine Scheibenbremse einfach netter aus ;-)

Ich möchte keine Scheibenbremsen!

Scheibenbremsen entwickeln ihre Bremskraft erst dann, wenn sich die Disc's erhitzen. Zum Beispiel im Gebirge! Im Stadtverkehr machen sie also keinen Sinn.

Scheibenbremsen müssen eigentlich nach jeder Fahrt gereinigt werden, besonders im Winter wenn Salz gestreut wurde! Das Salz greift die Disc's an. Ich möchte mal wissen wie viele Leute mit Disc's ihre Räder auch vernünftig pflegen!

Die Bremskraft einer Scheibenbremse ist deutlich überbewertet! Eine kraftsteigernde Felgenbremse entwickelt eine Bremskraft die man nicht übertreffen WILL. Eine hochwertige Felgenbremse mit hochwertigen Bremsköpfen braucht man nur einmal fest drücken und man steht oder fliegt wahlweise über den Lenker. Wem das noch nicht reicht, der kann sich eine Hydraulikbremse zulegen. Disc's sind meistens nur zum angeben gut.

Felgenbremsen nutzen aber, das sollte man sich vor Augen halten, die Felgen mit ab. Nun muss man aber wissen was man will. Ich fahre über das Jahr verteilt eine ganze Menge Kilometer und da schadet es nicht alle 2 oder 3 Jahre seine Laufräder zu erneuern. Bei der mangelnden Pflege vieler Räder auch alle 1,5 Jahre.

Ich fahre seit 5 Jahren Scheibenbremsen ... eigentlich seitdem, diese bekannte japanische Firma Sh... diese herausgebracht hat. Mittlerweile gibt es auch viele andere Firmen, die gute Scheibenbremsen bauen. Siehe Tests in den bekannten MTB-Magazinen. Übrigens, die Dosierung ist bei auch ganz durchschnittlichen Scheibenbremsen viel besser als bei den herkömmlichen Systemen. Nur hydraulisch sollte das Bremssystem schon sein ... und es bremst auch bei Regen Eis und Schnee, wo herkömmliche Bremsne teilweise wirklich versagen. Wer mal mit ner Scheibenbremse bei Regen gefahren ist, der weiß wovon ich rede ...

Was möchtest Du wissen?