6 Antworten

Kaufen darfst du sowas. Besitzen darfst du sie, aber nur zuhause oder auf einem ausgewiesenem Gelände (Schwertkampf trainingsgelände zum beispiel, Ritterturniere usw.)

In der Öffentlichkeit darfst du nur Messer bis zu einer bestimmten Länge mitführen, wenn ich mich recht erinnere sind das maximal 12 Zentimeter (könnten aber auch weniger sein, da das Waffenrecht in dem Punkt andauernd aktualisiert wird).

Ich versuche grade ein Fantasyschwert aus den USA zu kriegen, die Einfuhr ist erlaubt, nur ob der Händler mitspielt ist nicht ganz klar. Warum USA? Aufgrund der "Waffen"inflation" dort bekommt man alle arten von Waffen dort billiger. Hier bezahlt du tausende Euros für ein Schwert, dort bekommst du schon leichte anfängerschwerter für unter 100 Dollar (sind dann aber schlechte Qualität).

Ich halte von einem Schwerterverbot nichts. Einem Schwert kann ich ausweichen, da ich sehe wie die Klinge kommt (es sei den der Schwertschwinger steht hintermir) und es lässt sich nicht so leicht verstecken. Und ich sage es mal so, hätten alle, die bei einem Amoklauf durch ein Schwert oder ein Messer gestorben sind, selber Messer oder Schwerter gehabt, wären sie jetzt wahrscheinlich nicht tot, zumindest hätten sie sich besser verteidigen können. Und auf dem Schwarzmarkt waffen zu kriegen ist nich schwer, einfach mal den Drogendealer um die Ecke anfragen, der kann auch ne AK-47 besorgen wenn der Preis stimmt. Und der is dann immernoch billiger als ne offizielle Waffe mit allen Scheinen zu besorgen.

Wie sieht es eigneltich mit schwertern im allgemeinen aus? darf man sie tragen wenn man cosplayer ist? also um fotos zu machen? rumfuchteln ist ja ne andere sache. ich kann mich noch daran erinnern das ein kumpel von mir wegen eines taschenmessers angemacht wurde weil die klinge zu lang war. bei einem schwert würde ich mal stark darauf tippen das das ebenso ist oder?

Im Prinzip sollten Stumpfe Schwerter kein all zu großes Problem darstellen. Jedoch könnte die Spitze ein Problem sein. Ich bin auch interessiert daran aber außer Theorie, ist nicht viel zu sagen. Vielleicht einfach mal nach dem Motto, probieren geht über studieren ausprobieren und sehen. Weil irgendeinen Weg muss es ja geben :D

PS: Eine interessante Quelle zum Thema Katana kaufen ist http://www.katana-kurs.com/, da ein sehr detaillierter Ratgeber dazu da ist. :)

0

Ab 18 darfst Du Katanas (wie jede Blankwaffe) kaufen und besitzen. Verboten ist das Führen außerhalb der eigenen befriedeten Besitztums; sie sind vor dem Zugriff Unbefugter geschützt aufzubewahren.

Was möchtest Du wissen?