Sind sauere Äpfel eigentlich gesünder als mehlige Äpfel?

2 Antworten

äpfel sind im grunde immer gesünder als keine zu essen ööhhmmm anders es ist beser welche zu essen als keine zu essen welche man aber nun isst ist unerheblich meiner meinung nach..... (bin gelegenheitsesser^^)

nicht alle süßen äpfel sind mehlig ;-)

Sicherlich kann man es nicht so pauschal sagen, dass saure Äpfel gesünder sind. Aber zwei Dinge gibts:

  1. Viele süße Äpfel sind extra so gezüchtet, total überzüchtet und haben außer Zucker nicht mehr viel zu bieten, vor allem kaum noch Vitamine (guck mal den golden delicious in der Liste von Shira) Scheint auch für den Boskoop zu gelten, obwohl der sauer ist.

  2. Süße Äpfel enthalten logischerweise mehr Zucker und das führt zu einem höheren Blutzuckeranstieg und mehr Insulin ausschüttung. Das ist grundsätzlich nicht schlechtes, kann aber beim Abnehmen als zwischenmahlzeit hinderlich sein z.b. und macht wie alles süßes schneller wieder neuen hunger, als saure Äpfel. Wenn Du also generell auf Zucker zwischendurch verzichten möchtest, sind saure Äpfel besser.

Wenn letzteres kein Thema ist, ist es egal, ob süß oder sauer, aber ursprünglich ist besser als Mega-Zucht.

Was möchtest Du wissen?