Sind Restaurants verpflichtet, scharfe Speisen zu kennzeichnen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schafe Speisen werden nicht von jedem vertragen. Bei manchen Menschen kann zu scharfes Essen Sodbrennen auslösen. Auch Menschen mit Asthma müssen da aufpassen.

Eine Verpflichtung zur Kennzeichnung ist mir nicht bekannt, allerdings tut der Anbieter sicherlich gut daran auf besonders scharfe Speisen hinzuweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pannonia22
03.11.2016, 21:53

Naja, hier vielleicht nicht, aber ich kann mir vorstellen, dass man in den USA einen Imbiss auf Schmerzensgeld in Millionenhöhe verklagen könnte, wenn nicht auf die Schärfe hingewiesen wurde.

1

Dann müsste logischerweise bei allen Speisen alle Zutaten aufgeführt sein - also gibt es keine Pflicht.

Deswegen bei Unverträglichkeiten oder Allergien bleibt nur die mündliche Nachfrage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne das gar nicht, dass sowas gekennzeichnet wird. Mann kann ja auch nachfragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich zum Chinesen, Mexikaner oder Inder  gehe, rechne ich automatisch mit scharfen Speisen. Außerdem: Es gibt auch milde Peperoni. Die Speise muss also nicht automatisch scharf gewesen sein, nur weil Peperonis mit drin waren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pannonia22
30.10.2016, 12:48

Es kommt aber auch darauf an, was ich bestelle. Wer beim Italiener Pasta Arrabiata bestellt, muss ja wohl damit rechnen - aber bei Pasta mit Rinderfiletstreifen rechnet man nicht unbedingt damit.

0

Was möchtest Du wissen?