Sind Ratten gute Haustiere?

6 Antworten

Ich denke schon, dass Ratten gute Haustiere sind, weil sie 1. nicht so viel Pflege brauchen, nur genügend Platz und Abwechslung, und 2.sehr zutraulich werden... Das schlimme an Ratten ist nunmal, dass sie nicht so alt werden, nur so 2-3 Jahre, und dass sie relativ oft an Krebs erkranken. Aber vielleicht ist das ja für Einsteiger ganz gut, weil sie nicht die Pflicht haben, sich min. 10 Jahre um das Tier zu kümmern. Der Abschied fällt natürlich immer schwer, aber das gehört zu Haustieren dazu. Ich wünsche dir viel Glück bei der Entscheidung, Ratten sind sehr tolle Tiere!!! LG Erdnussbutter34

Ich hatte selber mal 2 Ratten waren aber 2 Weibchen und zudem Geschwister. Großartige Pflege brauchen die nicht. Einmal wöchentlich den Käfig reinigen und täglicher Wasser und Nahrungstausch. Leg ihnen noch ein Paar Spielmöglichkeiten oder Verstecke in den Käfig damit ihnen nicht langweilig wird bzw. damit sie sich auch zurückziehen können. Ansonsten kümmern die sich eigentlich ganz gut selber.

Hoffe damit kannst du erstmal etwas anfangen. Bei genaueren Infos frag einfach in einem Tiergeschäft nach, die wissen immer bescheid.

LG Nick^^

Achso und meine Ratten sind beide fast 4 Jahre alt geworden.

0

Wenn es Dich nicht stört, dass Ratten jeden ihrer Schritte mit Urin markieren, um sich zu orientieren, schaff Dir ruhig welche an ;-) Ich hatte als Jugendlicher die tolle Idee, eine von meinem Cousin zu übernehmen, weil seine Mutter das nicht erlaubt hat. Das Tier war sehr zahm aber bald an Hautkrebs erkrankt und mußte leider ins Jenseits befördert werden.

Ab wieviel Jahren darf ich mir nager/Ratten kaufen?

Meine Ratten sind gestorben und der fressnapf in unserer Nähe verkauft Kleintiere jetzt wollte ich fragen ab wieviel Jahren man die kaufen darf denn wenn ich dort frage kann es sein dass ich mich total blamiere und nur zum fragen ist der Weg zu weit ich Bitte um ehrlich gemeinte und genaue antworten

...zur Frage

Ratten als Haustiere Gestank?

Hey,

Leider habe ich mit Ratten noch nicht so viele Erfahrungen,wie mit Hamstern, Kaninchen, Meeris, Mäusen und allem anderen Haustieren.... ; ) finde sie aber so wahnsinnig interessant, eine Frage konnte mir das Internet jedoch nicht beantworten:

Meinen Freumdin hatte mal 3 Ratten, jedoch haben die fürchterlich gestunken. Ich liebe einfach den Charakter und dieses aufgeschlossene an Ratten. Halt das sie so zahm werden und neugierig sind....

Ich weiß das Ratten makieren und sonst sehr reinlich sind. Bei meiner Freundin war alles aus Naturholz und die Etagen etc. waren nicht beschichtet/eingestreut. Könnte es sein, dass der Urin da eingezogen ist oder stinken Ratten immer so doll? Stinken eure?

Wäre es nicht praktischer Etagen aus Plastik zu haben (abwischen)?

Danke schon Lg Kati

...zur Frage

Ich mag keine Haustiere (Frage durchlesen)

Hallo. Das ist eine sehr komplizierte Frage.

Also ich besitze einen Hund, den ich als "Sportgerät" sehe. Durch ihn muss ich mehr oder weniger mal ne Runde drehen. Versteht ihr?

Aber ist nun mal nur ein Hund.

Tiere sehe ich persönlich als Lebende Dinge.

Andere Haustiere würde ich mir niemals mehr anschaffen. Auch keinen Neuen Hund.

Ich möchte einfach keine andren Haustiere mehr haben. Nicht weil ich Tiere nicht mag, sondern weil ich die Verantwortung usw. nicht haben will.

Es gibt Haustiere die könnte ich mir niemals vorstellen.

Platz 1 sind bei mir Katzen, dafür finde ich Ratten (und deren Intelligenz und Sozialverhalten) und Schlangen (auch hier ihre Lebensweise usw.) interessant.

Sogar Insekten besonders Ameisen finde ich faszinierend und mag ich einfach mehr als Katzen.

Es ist nur so das ich wegen dieser Ansicht, nun ja, schlecht gemacht werde.

Was ich überhaupt nicht verstehe.

Man muss ja nicht alles und jeden mögen oder?

Die Vorurteile (oh oh Mag keine Haustiere/Katzen = schlechter Mensch) sind einfach unschön.

Oft ist es auch Heuchelei, sobald was von Reptilien oder Ratten, gehört wird hört die "Tierliebe" meist oft.

Und das stört mich einfach.

In meinem Bekanntenkreis war gestern wieder die Diskussion über meinen "Katzenhass" ausgebrochen.

  1. Ich hasse Katzen nicht.
  2. Jedem wie er will
  3. Die junge Lady wollte meine Meinung gar nicht hören
  4. Sie wollte mir ein Kätzchen schön reden Wenn´s nach ihr gegangen wäre, wären wir sofort ins nächste Tierheim gedüst.

Das hat mich echt aufgeregt.

Meine Frage nun.

Wie soll ich antworten wenn ich über Haustiere gefragt werde? Ich will eigentlich nicht lügen und sagen wie es wirklich ist. Aber es wird sowieso nur gehört was man hören will.

Was meint ihr? Sollte man sich die Mühe sparen oder nicht?

Wie würdet ihr antworten?

...zur Frage

Kleines, zahmes Haustier für 2- Zimmer Wohnung?

Ich wohne seit kurzem alleine in einer kleinen Wohnung (25m) mit zwei Zimmern. Darum würde ich mir gerne ein kleines Haustier anschaffen (können auch zwei oder drei sein), das sich zähmen lässt und gesellig ist. Es sollte auch nicht zu sehr stinken und eher pflegeleicht sein:) Hatte schon an Hamster, Ratten oder Mäuse gedacht... Hat jemand Erfahrungen und kann mir sagen was sich da anbietet?:)

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?