Sind randlose Brillen anfälliger als die mit ?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Sie sind schon anfälliger als Brillen mit Rand. Wenn man jedoch regelmäßig die Schrauben beim Optiker nachziehen lässt und die Brille nicht ständig auf- und abgesetzt wird (sondern auf der Nase bleibt), ist eine randlose Brille kein Problem!

Ich habe seit mehreren Jahren randlose Brillen. Ich hatte noch nie ein Problem damit. Sicherlich liegt das auch immer an Aufbau und Material. Ich empfehle daher Titanbügel und spezielle Verbindungen zwischen Bügeln und Glas (natürlich besser Kunststoffgläsern), die bei einer mechnischen Überbelastung nachgeben, bevor etwas bricht. Ich habe mich sogar schon häufiger auf die Brille gesetzt oder darauf gelegen und bisher hat sie alles überstanden.

Ich hab seit 2 jahren so eine Brille und ich bin erst 18. Bis jetzt war ich nur einmal zur Reperatur damit, weil mir im Sportunterricht jemand einen Ball auf die Nase geworfen hat. Die Brille war nur verbogen und das reparieren hat nichts gekostet. Sie hat immer noch keinen Kratzer im Göas oder so. Also ich kann solche Brillen nur empfehlen.

Was soll den passieren. Wenn er aufpasst wird die Brille keinen Schaden nehmen. Aber frag ihn doch mal warum er unbedingt eine randlose Brille will. Das Gewicht kann es nicht sein. Denn auch Brillen mit Gesetll und den heutigen Brillengläsern haben ein sehr geringes Gewicht. Wahrscheinlich sind die Brillengläser aber aus Kunststoff. Kunststoff ist um ein vielfaches weicher als Glas und somit anfälliger gegen Kratzer. Kunststoffgläser werden zwar oberflächenbeschichtet aber das hilft nur bedingt gegen Kratzer.

Sie sind empfindlicher als 'normale' Brillen - aber schliess doch eine Brillenversicheung ab; die kostet nicht viel und wenn Dein Sprössling die Brille anschrottet, dan kostet dié Reperatur nichts. Eine Kollegin von mir hat da sehr gute Erfahrung mit gtemacht.

Ja, randlose Brillen sind anfälliger. Ich habe selber (und auch viele in meinem Bekanntenkreis) die Erfahrung machen müssen, das randlose Brillen oft beim Optiker zu Reperatur zu Gast waren/sind. Der Rahmen schützt schon sehr. Ich persönlich würde mir nie mehr eine Randlose kaufen.

Bei kinder sind randlose Brillen immer anfälliger, da sie viel rumtoben und Sport machen. Ansonsten kann ich diese Brillen nur empfehlen. Trage selber eine und schon zwei Jahre ohne Reparatur.

Ich habe selber eine randlose Brille, brauche sie aber nur zum Autofahren. Ich gebe dir recht, es ist schon ein filigranes Ding und eher heikel in der Handhabung.

Du wirst deinen Sohn besser einschätzen können, wie er damit umgeht. Meiner 14jährigen Tochter würde ich sie sicher nicht kaufen.

Ich weiß nichts zu billigen Brillen, aber wir alle, auch die Kinder, haben seit einigen Jahren Randlos-Brillen und es war eigentlich nie was kaputt. Einmal ist ein Bügel gebrochen, der wurde aber auf Garantie ersetzt. Haben Titanbügel und Kunststoffgläser. Sehr zu empfehlen. Sollte mit 15 auch kein Problem mehr sein.

Was möchtest Du wissen?