Sind Querdenker rechts- oder links-extrem?

13 Antworten

Die Organisatoren oder einige Redner kann man teilweise rechtsextremistischen Strömungen zuordnen. Sie verwenden auch derartige Floskeln und für Extremismusforscher steht die Tür zum Rechtsextremismus "sperrangelweit offen".

Dennoch ist das eine Art neue Form, in die sie sich da radikalisieren. Das kann man nicht mit klassischen "links" und "rechts" unterteilen.

"die Querdenker sollten nicht die einzigen sein, für die der 28. April 2021 eine ganz schlechte Nachricht bereit hielt. Auf Telegram wurde eine Gruppe mit dem Namen „Veteranen-Pool“ gegründet. Deren Zielsetzung im Wortlaut:

„Wir sind Veteranen der Bundeswehr und der NVA. Wir haben uns zusammengeschlossen, um uns nach dem Vorbild der Kameraden in den Niederlanden, bei Demos friedlich in die erste Reihe zwischen Demonstranten und Polizei zu stellen.
Zum einen soll dies den Demonstranten einen symbolischen Rückhalt geben, zum anderen soll dies der Polizei zeigen, was es bedeutet zu dem einmal abgelegten Eid auf die freiheitlich demokratische Grundordnung zu stehen und dass Veteranen bereit sind, sich schützend vor das Volk, den Souverän, zu stellen. Wir freuen uns auf alle Veteranen, die sich auf unsere Seite stellen wollen.
…je mehr wir sind, um so besser!“"

Mehr als 6000 Mitglieder innerhalb von 24 Stunden

Querdenker gibt es nicht, es fehlt am. DENKEN. Also sie bezeichnen sich so, fälschlicherweise, denn besser würde Leerschwurbler passen.

Eine satte Mehrheit ist rechtsextreme, AfD nahe. Dann gitbs einen nicht unbedeutenden Linlsextremen Anteil, Hauptsache dagegen, halt. Und einige politisch mittig auf der Esotherikwolke deherblubbernde Weltverschwurbler

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Technische Chemie, Studienzweig Biochemie. Nun Pharmakologie

Denkst du nicht eigenständig?

Quer·den·ker

/Quérdenker/

Substantiv, maskulin [der]

  1. jemand, der eigenständig und originell denkt und dessen Ideen und Ansichten oft nicht verstanden oder akzeptiert werden
2
@Blume8576

Hätte man nicht besser beschreiben können.

1

Der Verfassungsschutz hat für "Querdenker" eine neue Kategorie eingeführt, da sie sich nicht eindeutig zu Rechtsextremen, Linksextremen oder Islamisten einordnen lassen.

Sie fallen jetzt alle unter "Delegitimation des Staates" und werden bundesweit beobachtet.

Man kann allerdings sagen, dass Corona-Demonstranten und "Querdenker", vor allem von Rechten unterwandert werden, da sie staatsfeindliche Ziele verfolgen und die allgemeine "Aufbruchstimmung" und Aktionismus gerne von Rechten instrumentalisiert wird.

Sie sind überhaupt nicht extrem. Es sind Menschen aller Altersgruppen und aus allen sozialen Schichten.

(Auch die Regenbogenflagge wurde auf Demos bereits gesichtet)

Das, was die Querdenker auszeichnet, ist ihr Engagement für die Freiheit des Einzelnen. Es sind Menschen, die Ihren Kopf zum Selberdenken benutzen. Sie stellen sich gegen Bevormundung und die immer weiter voranschreitende Entrechtung des Individuums.

Sie wollen ihr normales Leben zurück, in einer Demokratie, und nicht in einer Diktatur.

Wie unser Staat zu solch einer Lebenseinstellung steht, sieht man an den Aktivitäten der Polizei und des Verfassungsschutzes.

Das, was die Querdenker auszeichnet, ist ihr Engagement für die Freiheit des Einzelnen. 

Ist dem so? Wieso nur haben dann einige Querdenker massive Probleme damit, genau diese Freiheit dann anzuerkennen? Wieso dann die Sympathie mit jenen, die unsere Demokratie abschaffen wollen, sich als Reichskanzler ausrufen und dann in die Türkei flüchten?

Es sind Menschen, die Ihren Kopf zum Selberdenken benutzen

Warum wird dann ein Florian Schröder am Ende ausgebuht und sein eigenständiges Denken nicht bejubelt? Wieso wird dann behauptet, alle jenseits der Meinungswelt der Querdenker seien Diktatur-Schlafschafe, die nicht selbst nachdenken würden? Wieso wird die Meinungsfreiheit niedergebrüllt von Querdenkern, statt bejubelt?

Sie stellen sich gegen Bevormundung und die immer weiter voranschreitende Entrechtung des Individuums.

Bevormundung also? Wenn ich also wissenschaftliche Erkenntnisse zum Corona-Virus akzeptiere, wenn ich meine Verantwortung für die Gesellschaft akzeptiere, dann werde ich bevormundet? Ich darf mich also nicht frei entscheiden, eine andere Meinung zu haben als die Querdenker? Denn wenn ich sie habe, ist das ja kein eigenständiges Denken, sondern nur eine Bevormundung?

Sie wollen ihr normales Leben zurück, in einer Demokratie, und nicht in einer Diktatur.

Welche Diktatur denn? Es gibt keine Diktatur. Es gibt weiterhin Wahlen, es gibt weiterhin eine Gewaltenteilung, die sogar verdammt gut funktioniert und von den Querdenkern sogar ausgenutzt wird.

Wenn die Mehrheit nicht will, was eine Minderheit aus Quertreibern will, ist das keine Diktatur, sondern eine demokratische Mehrheitsmeinung und Meinungsbildung.

Umgekehrt wird ein Schuh draus: Wenn sich diese Minderheit aus Quertreibern gegen die Mehrheit durchsetzen würde, dann wird daraus eine Diktatur. Denn dann machen wir nicht mehr, was unsere Verfassung vorschreibt und unsere Demokratie, sondern das, was eine Minderheit an Quertreibern durchsetzt.

Wie unser Staat zu solch einer Lebenseinstellung steht, sieht man an den Aktivitäten der Polizei und des Verfassungsschutzes.

Wenn die Demokratie sich wehrt gegen Demokratiefeinde, die sich mit Reichsbürgern zusammentun, um eine eigene Verfassung auszuarbeiten, dann ist das keine Diktatur. Im Gegenteil: Dann wird verhindert, dass verfassungsfeindliche Kräfte ungestört tun, was sie tun wollen.

6
@ulmimax

Wieso? Kannst du auf Sachebene mit den Punkten nicht umgehen, dass du versuchen musst, abzulenken?

Aber um deine Frage zu beantworten: bezogen auf meinen Post: niemand.

3
@xubjan

Um bei der Sache zu bleiben schau erst wie das Wort Querdenker definiert ist :

Quer·den·ker

/Quérdenker/

Substantiv, maskulin [der]

  1. jemand, der eigenständig und originell denkt und dessen Ideen und Ansichten oft nicht verstanden oder akzeptiert werden
1
@xubjan

Und deswegen sind alle die gegen die Maßnahmen demonstrieren gleichzeitig Querdenker oder was?

Und was bitte ist an diesem Text eigentlich so schlimm?

Liebe Querdenker,

aus aktuellem Anlass wende ich mich mit einem offenen Brief an euch. Es ist an der Zeit für uns, Haltung zu zeigen und als CEO der QUERDENKER UNITED GmbH (ehemals Querdenker International GmbH) meine persönliche Position, die unseres Unternehmens und unserer Community klarzustellen.

Leider wurde der Begriff “Querdenken” in den letzten Wochen gekapert, um Aktionen und Veranstaltungen zu organisieren, die mit unserer Vorstellung von konstruktivem und zukunftsorientiertem Querdenken nicht vereinbar ist.

Wir distanzieren uns in aller Deutlichkeit von Veranstaltungen, die in populistischer Absicht und im Gleichschritt mit fragwürdigen politischen Agitatoren aus allgemeinem Unmut und Frustration Stimmung gegen die Gesellschaft machen. Meines Erachtens hat diese Form des Querdenkens mehr mit Querulantentum zu tun als mit einer intellektuellen Denkbewegung.

Unsere Gemeinschaft, Querdenker United, versammelt seit über 20 Jahren Persönlichkeiten, die sich als Querdenker bezeichnen. Wir sind eine in unterschiedlichen Gruppen organisierte Community, die weltweit über 500.000 Menschen umfasst, die seit langer Zeit innovative Lösungen für gesellschaftliche, wirtschaftliche und unternehmerische Herausforderungen sucht. Für diese Form des wissenschaftlichen und zukunftszugewandten Querdenkens, das interdisziplinär Wissenschaft und Wirtschaft, Philosophie und Praxis verbindet, wurden in der Vergangenheit zahlreiche Persönlichkeiten und Unternehmen ausgezeichnet. Wir sollten uns dieses Erbe nicht diskreditieren lassen und weiter auf der Basis unserer ethischen Konstituenten die Zukunft neu denken, Ideen entwickeln und Projekte umsetzen.

Um unseren Querdenkern eine intellektuelle und emotionale Heimat jenseits von reinem Querulantentum zu bieten, haben wir eine neue und einizgartige Plattform entwickelt, die seit einigen Wochen online steht und der Community ein sicheres Zuhause gibt. Damit wollen wir der intelligenten und kreativen Kraft unserer lokalen Gruppen sowie Interessengemeinschaften in den verschiedenen Sozialen Medien bündeln und einen Raum schaffen, der es uns besser ermöglicht, Lösungen für gesellschaftliche und unternehmerische Herausforderungen zu entwickeln und umzusetzen.

Ausgehend von der ethischen Haltung ein gutes Leben zu gestalten, werden wir weiterhin Fragen stellen: Was können wir aus einer weltweiten pandemischen Situation lernen? Wie lassen sich wirtschaftliche Prozesse effizienter und agiler gestalten? Wo können technische Innovationen Sustainable Development befördern und wie können wir Künstliche Intelligenz sinnvoll nutzen und strukturieren? Um nur einige der Denkfelder zu nennen, mit denen sich unsere Querdenker aktiv auseinandersetzen.

Lasst uns gemeinsam einen wertvollen Beitrag für die Gestaltung der Zukunft leisten und uns deutlich von “Querulanten” distanzieren. Ich glaube, wir brauchen intelligentes, faktenbasiertes Querdenken und den Mut Brücken zu bauen und Gesellschaft zu vereinen, statt Gräben zu ziehen und zu spalten.

Heute mehr denn je.

Euer

Ansgar Oschwald

CEO Querdenker United“

Was ist dein Problem?

1
@Zwart
Und deswegen sind alle die gegen die Maßnahmen demonstrieren gleichzeitig Querdenker oder was?

Habe ich das etwa behauptet?

Und was bitte ist an diesem Text eigentlich so schlimm?

Wieso fragst du das mich? Ich habe das verlinkt als Statement der echten Querdenker gegenüber diesen Querulanten, die da beispielsweise in Stuttgart rumlaufen.

1
@xubjan

Gut, in diesem Fall liegt wohl ein Missverständnis vor.

0

Das mit der Regenbogenfahne wird wie sie so vieles einfach nur missbraucht um diese Bewegung so windig und glitschig wie möglich zu machen, in der Hoffnung das man so wenig Angriffsfläche wie möglich bietet. Und für die Demokratie kämpfen die auch nicht es ist einfach eine Ansammlung von größenwahnsinnigen "Führern" und Menschen deren Leben so arg schief lief/läuft das sie solche Führer benötigen.

0

Was möchtest Du wissen?