Sind Punks meistens arbeitslos bzw obdachlos?

4 Antworten

Hier wo ich wohne, gibts einige Leute, die sich früher als Punks bezeichneten (teilweise auch heute noch).

Nun, die sind inzwischen alle erwachen (30-40) geworden und aus allen ist doch was geworden. Mir fällt jetzt keiner ein, der arbeitslos oder ohne Dach über den Kopf ist. 

Der eine oder andere, lebt vielleicht etwas anders als der Standard-Bürger. Einer hat sich ein Haus aus einem Wohnwagen auf seinem Grundstück gebaut, davor hat er ne Zeit lang im Wald gelebt. Ein anderer betreibt erfolgreich ein kleines Tonstudio. 

Da gibts dann auch nen Familienvater, der im Jugendbüro im Ort arbeitet. Und einer hat vor kurzem die Firma seines Vaters übernommen. Mein Freund arbeitet von zu Hause aus als Programmierer. 

Sooo wild und anarchistisch sind se dann doch nicht. ;)

Ja, für viele Berufe kommen Punks nicht infrage. Besonders, wenn Kundenkontakt Teil der Aufgabe ist. Daher haben es Punks schwieriger bei der Arbeitssuche! Gerüchte sagen aber, dass Punks sowieso nicht besonders intensiv nach Arbeit suchen...

Obdachlos sicherlich nicht, da sie sich z.B. mit Teilen der Hausbesetzer-Szene überschneiden. Ich kenne einen, der sich einen alten Bauwagen hergerichtet hat. Ist zwar nicht sonderlich komfortabel, aber es lässt sich darin leben.

Was möchtest Du wissen?