Sind Psychopathen wirklich immer narzisstisch?

4 Antworten

Ich glaube nicht. Bestimmt leiden nicht wenige auch unter Selbsthass. Viele sind auch schlicht indifferent. Sie kennen einfach keine Moral. Und ihren Bedürfnissen nachzugehen ist der Weg des geringsten Widerstandes.

Nö.

Nicht umsonst gibt es die antisoziale und die narzisstische Persönlichkeitsstörung (Letzteres auch geringer ausgeprägt, dann Akzentuierung, nicht Störung).

Wenn es dasselbe wäre, bräuchte man keine 2 Namen und Diagnosen.

Ich habe gehört das Narzissten nicht immer Psychopathen sein müssen, aber andersrum ist es immer der Fall. Dann würde es Sinn machen.

0

Stimmt aber so nicht. Die beiden Merkmale bzw Störungen existieren unabhängig voneinander. Es gibt (in Beziehungen) wenig auf sich fixierte Antisoziale (brauchen also nicht ständig Anerkennung), ebenso wie nicht jeder (pathologische) Narzisst antisozial ist und gewalttätig.

0

Was heißt hier immer?
Natürlich nicht. Psychopathen können auch nicht narzisstisch sein.

Was möchtest Du wissen?