Sind psychische Krankheiten eine Schwäche?

11 Antworten

Im Unterschied zu einem anderen Beitrag hier ist meine Meinung:
JEDE Krankheit ist ein Zeichen von Schwäche.
Eine Krankheit ist das Ergebnis einer Dysbalance der körperlichen Funktionen (einschließlich der mentalen).
Die sonst (im Idealfall) funktionierende Abwehr ist geschwächt, so dass es zu einer Störung (des Wohlbefindens, der Leistungsfähigkeit, der Bewältigung von krankmachenden Faktoren) kommt.
Und von daher sind auch sogenannte psychische Störungen, bzw. Krankheiten zu behandeln und ernstzunehmen, wie andere Krankheiten auch!
Im Einzelfall kann es natürlich sein, dass jemand sich für krank hält, ohne tatsächlich schwerwiegender beeinträchtigt zu sein, oder dass jemand Krankheit vortäuscht, um einen (vermeintlichen) Vorteil dadurch zu erlangen.

was soll daran eine schwäche sein?

wenn deine transmitter im hirn durcheinander kommen, macht es von der bewertung her (schwäche oder nicht?) keinen unterschied, ob dabei eine psychische erkrankung wie depression, zwang oder angst herauskommt, oder eine schilddrüsenunterfunktion oder hypercortisolismus.

Es sind wirkliche und ernste Krankheiten.

Wenn man ernsthaft unter einer psychischen Krankheit leidet, dann hat das überhaupt nichts mit Schwäche zutun. Bei der Depression gibt es psychische sowie physische (Veränderung der Botenstoffe im Gehirn) Ursachen, die rein gar nichts mit Schwach - oder Starksein zutun haben.

Personen mit psychischen Krankheiten sind in meinen Augen eher stark, da sie damit zu kämpfen haben.

Und ernsthafte Krankheiten wie Depressionen oder Schizophrenie haben nichts mit einem Hype zutun.

Schönen Abend noch :)

Sind psychische Erkrankungen moderne Krankheiten?

Z.b in Industrieländer werden Menschen psychisch krank.

...zur Frage

Psychische Krankheiten trotz gutem Elternhaus?

Ich lese oft das sich psychische Krankheiten oft durch die negativen Erfahrungen in der Frühen Kindheit entwickelt haben. Ein schlechtes Elternhaus ist also oft Grund für psychische Krankheiten genauso wie andere Schicksalsschläge wie z.B sexueller Missbrauch (der nicht in der Familie stadttgefunden hat) aber gibt es auch Menschen die trotz eines guten Elternhauses & keinen Schicksalsschlägen ( & generell wenig schlechten Erfahrungen im Leben ) psychisch krank werden?

...zur Frage

Ist psychische Kranheit erbbar?

Also meine Mutter ist psychisch krank und ich habe Angst,dass ich dannspäter auch psychisch krank werde?

...zur Frage

Was passiert wenn psychisch kranke Menschen kiffen?

Manche sagen ja das kiffen psychische Krankheiten auslösen KANN was passiert aber wenn jemand schon (nicht vom kiffen) psychisch krank ist und dazu kifft ? Wirkt das positiv oder eher negativ ? Macht es einen unterschied wenn jemand vom kiffen krank geworden ist oder nicht vom kiffen krank ist, raucht ? Könnte kiffen wie bei körperlichen Erkrankungen auch bei psychisch kranken helfen ? Noch was : Ich habe im Internet dazu garnichts gefunden da stehen nur das kiffen psychisch krank machen KANN aber ob es bei psychisch kranken HILFT steht da nicht. Wenn es helfen kann es geht über Schizophrenie aber ihr könnt auch über andere psychisch kranke was darüber schreiben.

...zur Frage

Kann ich mich Psychisch Krank schreiben lassen?

Wie lasse ich mich Psychisch Krank schreiben, um nicht Arbeiten zu müssen? Ich selber habe auch eine psychische Störung.

...zur Frage

Ist man Psychisch krank wenn man kein mitleid hat?

hat man eine Psychische Krankheit wenn man mit niemandem eigentlich Mitleid hat? Auch mit sich selbst nicht?

Ich hasse nicht alles und jeden, aber ich finde Menschen nicht so toll, ist man Psychisch krank?

Wenn man Menschen zwar nicht hasst, aber auch nicht wirklich mag?

Und eben kaum mitgefühl und Mitleid mit Menschen hat?

Mit mir selbst natürlich auch nicht..

Ist das schon krank? Oder noch nicht?

Bin ich böse? Wenn ja ist das schlimm?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?