Sind Proteinshakes hinderlich bei einer Diät?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Proteinshakes sind ja Energieladungen .. genau die versuchst du ja zu vermeiden bei einer Diät. Du willst ja abnehmen. Um abzunehmen musst du weniger Energie zu dir nehmen, als du am Tag verbrennst. So werden die Fettreserven verbrannt. Ein Proteinshake zwingt dich also, diese extra Energie abzubauen ,.. dh. wenn du Sport machst, dürfte es dich nicht störe, solange deine Verbrennung höher ist als deine Aufnahme.

Vergiss die Apfeldiät: spätestens nach 3 Tagen hängen Dir die Äpfel zum Hals heraus.............und der Jojo-Effekt ist schon vorprogrammiert! Richtig und dauerhaft abnehmen geht so:

  1. Dauerhafte und konsequente Ernährungsumstellung

  2. Regelmässig Sport treiben

  3. Ausreichend Obst und Gemüse essen

  4. Auf stark zuckerhaltige Softdrinks wie Cola und ähnliches verzichten, statt dessen ausreichend Mineralwasser trinken

  5. Möglichst wenig naschen

  6. Disziplin

Das mit der Diszipin ist so ne sache... ;)

0

Moin,

ich bin bin auch im Moment dabei abzunehmen und bin inzwischen bei etwa 26kg Verlust angekommen noch fünf bis zum Idealgewicht...aber eigentlich auch egal....

Zu deiner Frage, zuerst Proteinshakes allein machen auf keinen Fall dick und Sport gehört zu einer Diät und eigentlich auch generell im Leben dazu, zumindest wär es wünschenswert. ;) Wie die Shakes sich zusammen mit einer anderen Diät machen, kann ich dir leider nicht beantworten. Ich selber Ersetze mit einem Shake (allerdings selber gemacht ohne fertig Pulver) gern mal das Fühstück oder Abendessen. Die machen halt sehr sehr lange Satt.

Nun noch kurz zu den Muskeln, während einer Diät kann man keine Muskeln aufbauen, man kann nur versuchen, keine zu verlieren durch Sport und richtige Ernährung, da man Gewicht nur mit einem Kaloriendefizit verlieren kann und zum Muskelaufbau ein Überschuss notwendig wäre.

wie machst du denn die shakes genau? und wie hast du soviel abgenommen?

0
@himbeerchen22

Wie ich es geschafft habe, einen riesen Haufen Motivation, ein Ziel und wie auch schon geschrieben wurde Disziplin, das ganze musste erstmal im Kopf passieren. Danach kamen dann Sport, anfangs hab ich mich einfach nur gezwungen mit dem Rad zur Arbeit zu fahren, hatte Glück, dass ich Sommer begonnen hab und jetzt noch dazu (bzw. jetzt auch gern mal anstatt, dieser gemeine Herbst) 2x die Woche ins Fitnessstudio. Außerdem hab ich meine Ernährung dazu hin umgestellt, dass Kohlenhydrate den kleinsten Teil meiner Ernährung ausmachen und dafür sehr viel mehr Proteine und GUTE Fette zu mir nehme. Das mit den Kohlenhydraten ist anfangs wirklich sehr schwer, da man sich garnicht bewusst ist wieviel man davon zu sich nimmt, hier mal ein Brötchen, da mal eine schnelle Portion Pasta, hüngerchen....ach da hab ich doch noch einen Schokoriegel usw. Das ganze hat mich aber eigentlich nur die ersten zwei drei Wochen gestört bis man halt seine passenden Alternativen gefunden hat.

So noch ebend zum Shake:

  • 250g Magerquark
  • ca. 2-3 El Beeren nach geschmack
  • 1 EL Leinsamen geschrotet
  • 1 EL Hafer- oder Dinkelkleie (einfache Haferflocken tun es auch, nur das Verhältnis zwischen Kohlenhydraten und Ballaststoffen ist dort etwas schlechter)
  • 1/2 EL Mandeln
  • 1 reife kleine Banane (für die süße) Meistens mach ich noch etwas Süßstoff mit rein....schmeckt einfach leckerer =) und mit Wasser bis zur gewünschten dicke aufüllen.

Das ganze einfach rein in den Mixer und guten Appetite! Es sieht im ersten Moment vielleicht etwas Mächtig aus gerade wenn man da Mandeln und Leinsamen sieht, aber beides hat sehr gute Fette und gerade die Leinsamen mit dem außerordentlich vielen Ballaststoffen hilft die Verdauung nicht aus der Bahn geraten zulassen wenn viel Eiweiß aus Milchprodukten zu sich nimmt, Details gibt es dazu jetzt aber keine. Zudem ist es einer toller Ersatz für eine Mahlzeit.

Achso und bei den Beeren, ich nehm aus praktischen Gründen meist die TK Ware, muss man aber darauf achten, dass diese nicht noch extra gesüsst sind, z.B. sind hier beim Aldi nur die Himbeeren nicht gezuckert.

0
@fenderstrat

Achso und vielleicht noch eben zur Sättigung von dem Teil. Wenn ich das morgens gegen 7Uhr trinke kommt in der Regel bis mindestens 13Uhr nicht das geringste Hungergefühl auf.

Ach und wenn ich schon wieder dabei bin...mir hat es geholfen nicht immer auf alles zu Verzichten...Trinke hin und wieder Abends einfach mal gern ein oder auch mal mehr ;) Bier und wirklich gestoppt hat es das das Abnehmen auch nicht. Also mal ein Stück Schokolade oder was auch immer ist nicht verkehrt, gerade für die Psyche. =)

0

Diät = 100% Muskelabbau = 100% Jojo-Effekt

Proteine Brauch man zum muskelaufbau. Willst du nur abnehmen brauchst du die nur in normaler Dosis! Aber viel ausdauersport machen!

wenn du dich nicht bewegst geht das extrem auf die Hüften xD sowas ist eigentlich für Muskeltraining gedacht...

Was möchtest Du wissen?