Sind Proteinshakes eine gute Ergänzung für die Ernährung, wenn man Sport treibt?

Das Ergebnis basiert auf 13 Abstimmungen

Nicht nötig. 62%
Nein, das ist Dreck! 23%
Super Quelle für günstiges, schnell verfügbares Eiweiß. 15%

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Super Quelle für günstiges, schnell verfügbares Eiweiß.

Hallo! Man muss aber Differenzieren. Der klassische Freizeitsportler braucht kein zusätzliches Eiweiß.

Proteine (verkettete Aminosäuren) sind komplexe, aus Aminosäuren aufgebaute biologische Moleküle - für den Körper – die Muskeln - zwingend notwendig. Aber für leichten Sport haben wir allemal genug in der normalen Nahrung.

Und es geht nicht nur um Eiweiß. Leider wird bei der Ernährung zum Muskelaufbau oft nur von Protein geredet. Fehlen dem Körper hingegen die nötigen Kohlenhydrate, bleibt der gewünschte Trainingseffekt aus.

Laut Prof. Dr. Ingo Froböse von der Sporthochschule Köln rücken viele Hobbysportler die Eiweißaufnahme zu stark in den Fokus und wundern sich, warum die Muskeln nicht wachsen.

"Fehlen Kohlenhydrate, betreibt der Körper Kannibalismus und zieht die Energie aus den Fettspeichern oder den Muskeln selbst." 

Schönen Tag

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Viele Jahre Bundesliga Gewichtheben/Studium

Proteinshakes erfüllen schon ihren Zweck... whey-proteine für nach dem Training (während oder davor entzieht dir Energie für die Verdauung, die energie fehlt dann zum trainieren)... kasein-proteine sind dann für die Nacht oder für deine Arbeitszeit, als Langzeiteiweiß. Bitternötig hat man sie nicht, mit einer gesunden Ernährung und einem guten Ernährungsplan schaffst du das auch ohne... es ist eben einfach und kostengünstiger, als eine qualitative und gesunde Ernährung, ich jedoch gebe mein Geld auch gerne für Qualität aus... also verlasse dich nicht NUR auf die Shakes, sondern ernähre dich auch dementsprechend, da du auch andere Stoffe, Spurenelemente, Vitamine, säreun und Mineralien für einen gesunden körper brauchst. Freundlichst🍀 70% vom Training machen alleine die Ernährung aus.

Nicht nötig.

Proteinshakes sind für die meisten Menschen, auch Breitensportler, überflüssig.

Für erwachsene Breitensportler, die z.B. 5 Mal pro Woche ein halbes Stündchen bei mittlerer Intensität Sport treiben, ist eine Proteinzufuhr von 0,8 g/kg Körpergewicht pro Tag angemessen.

Leistungssportler benötigen eventuell etwas mehr Protein. Wer Leistungssport betreibt, braucht aber auch mehr Energie insgesamt. Dadurch kann auch ein Bedarf von 1,5 g/kg Körpergewicht durch die übliche Nahrung gedeckt werden.

Die pflanzlichen Grundnahrungsmittel liefern ja bereits eine Menge Protein. 200 g Spaghetti (roh gewogen) haben schon 26 g Protein, 100 g Roggenbrot 7 g, 100 g Weizenbrötchen 10g. Das sind keine großen Portionen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – und Beruf
Nicht nötig.

Hallo

Solche  Proteinshakes kann man als Nahrungsergänzungsmittel Nehmen und Nebenbei Gesunde Ernährung das ist Gut aber Unbedingt ist es nicht Notwendig Proteinshakes zu nehmen. Es gibt genügend Eiweißhaltige Lebensmitteln was man zu sich nehmen kann

Woher ich das weiß:Recherche

Danke für deine Antwort, ich mag deine Formatierung sehr.

1
Nein, das ist Dreck!

Die von Nestle z. B. sind so stark gezuckert, dass da keine Rede mehr von gesund sein kann.

Was möchtest Du wissen?