Fragen zu Pilze

11 Antworten

Warum "Tiere, da sie festgewachsen sind", das trifft doch wohl auf Pflanzen zu, aus diesem Grunde hat man sie früher auch tatsächlich in das Reich der Pflanzen eingeordnet.

Da sie aber Eigenschaften von beiden Reichen besitzen, z.B. eine Zellwand (ähnlich zu Pflanzen) und eine Ernährungsweise wie man sie bei Tieren findet, hat man für Pilze ein eigenes Reich neben Pflanzen und Tieren, innerhalb der Domäne der Eukaryoten, geschaffen.

Und noch interessanter wird es bei den Schleimpilzen, die sind  nämlich oft nichtmal festgewachsen, sondern können sich  fortbewegen- die nehmen sogar wiederum bei den Pilzen eine Sonderstellung ein

0
@Silo123

Eigentlich werden sie sogar gar nicht mehr den Pilzen zugeordnet.

Da wird es aber, durch stetige neue Erkenntnisse und daraus resultierende Änderungen, recht kompliziert und ich muss selbst sagen, da nicht völlig durchblicken zu können. Es ist ein gutes Beispiel für die Grenzen menschlicher Modelle in der Natur.

0

Die Frage ist so im Gesamtpacket etwas eigenartig.

Die Antwort auf Frage 1, ob der Pilz ein Lebewesen ist, ist klar "ja".

Und des Weiteren sind Pilze keins von beiden. Das kannst du super auf der Wiki Seite nachlesen.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Pilze

Natürlich sind Pilze Lebewesen.

Tiere, Pflanzen, Pilze, Insekten sind alles Lebewesen.

Allerdings sind Pilze so ein Zwischending, ähnlich wie Korallen.

Was möchtest Du wissen?