Sind Pflanzensamen/Kerne für immer haltbar?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"für immer" ist sehr lange, auch wenn du selbst "für immer" auf 100 jahre beschränkst.

samen verlieren mit der zeit ihre keimfähigkeit. es kann sein, dass schon im übernächsten jahr der samen nichts mehr taugt.

wie jemand schrieb, hängt keimfähigkeit von der lagerung ab: samen bleiben länger keimfähig, wenn sie ideal gelagert werden. siehe z.b. http://www.garten-schlueter.de/ratgeber/saatgut/richtig-lagern/

es hängt aber auch von der art der samen ab. pflanzen, die auf bruchboden (frisch umgegrabener boden) wachsen, müssen lange keimfähig sein, da bruchboden in der natur nur zufällig entsteht z.b. wenn ein tier buddelt. mohn z.b. ist bis 50 jahre keimfähig.

als rekord für die keimfähigkeit habe ich das gefunden: http://www.welt.de/wissenschaft/article2096762/2000-Jahre-alter-Samen-einer-Dattel-ausgekeimt.html

= eine dattel, die nach ca. 2000 jahren gekeimt ist und damit älter war als der lotos, den man nach 1300 jahren zum keimen brachte.

Kommt auf die Pflanze an und wie man den Samen aufbewahrt. Es gibt Samen, der sehr lange keimfähig bleibt, selbst dann, wenn man beim Lagern nicht so genau acht gibt.

Aber wenn man drauf achtet für immer?

0
@Aylincx

"für immer" ist eine absolute Aussage, die niemand beweisen kann. Sehr lange, ja, aber "für immer" wird niemand seriös beantworten können.

0

Nein, Pflanzensamen sind nur für eine bestimmte Zeit keimfähig. 

Ok danke :)

0

Was möchtest Du wissen?