Sind Partei-Koalitionen unfair?

11 Antworten

Die Parteien, die die meisten gemeinsamen Schnittstellen (igitt - ein NRW-Madde-Nixbegreif)  miteinander zu haben sich einbilden, finden sich zu einer Regierungskoalition zusammen,  

  Kurt Georg Kiesinger (CDU) glaubte 1969, mit 48,6 % Wahlsieger zu sein, doch Bundespräsident Gustav Heinemann tönte: "Machtwechsel" !!!

 (er war nach einer Reise durch alle Parteien schließlich bei der SPD gelandet) 

Heinemann, der aaach soo  Überparteiliche - und Walter Scheel (FDP) wollten eine "Sozial-Liberale" Koalition unter Willy Brandt (SPD)

...... PS.: Bevor Heinemann, der sich als "Evangelischer Superchrist" darstellte,  Präsident wurde, hatten sich die Jugendorganisationen der Parteien in fairem Wettstreit respektvill zu einander verhalten.. Dann wurde es leider ruppig ....

Nichtsdestotrotz haben immer noch mehr Wähler andere Parteien gewählt und nicht die AfD. Wenn die AfD inhaltlich mit keiner anderen Partei koalieren kann, dann muss sie eben in die Oposition.

Da sich andere Parteien inhaltlich näher waren und eine Regierung bilden konnten, haben sie das getan. Wäre dies nicht der Fall gewesen, wären Neuwahlen die Folge gewesen.

Ich denke, dass das fair genug ist.

Dafür hat keine Koalitionspartei alleine so viel Macht und kann ihre Politik allein durchsetzen. Sie wird sich immer mit den anderen Koalitionsparteien verständigen müssen und abstriche in Kauf nehmen.

Ist die AfD eine rechtsextreme Partei und wenn nein, wie nennt man sie dann?

Ist sie rechtsextrem, rechtspopulistisch oder rechtsradikal? Wo ist da überhaupt genau der Unterschied?

...zur Frage

Was ist in BRD los, wird die AfD im Osten die stärkste Partei?

Aktuell hat eine Umfrage ergeben, dass die AfD in allen ostdeutschen Bundesländern mit über 20% vertreten ist (Umfrage wurde vor dem Chemnitz Vorfall gemacht). In Sachsen mit 25%, Thüringen 23% (siehe Bild). Sie wäre dort nun zweitstärkste Kraft.

Glaubt ihr dass es lediglich ein Hype ist, der bald vorbei ist, oder setzt sich der Trend weiter fort, so dass die AfD zur Bundestagswahl die stärktes Kraft im Osten wird?

Quelle: bild.de/politik/inland/politik-inland/sachsen-thueringen-sachsen-anhalt-neuer-afd-umfrage-schock-im-osten-56916814.bild.html

...zur Frage

Wer wählt die AfD?

Jaja es gibt nichts anderes, was so heftig diskutiert wird wie die AfD zur Zeit. Unser Englisch Lehrer war von den Landtagswahlen in Niedersachsen( korregiere Sachsen Anhalt) so baff, dass er uns statt Englisch beizubringen, eine Doppelstunde dafür verwendet hat seiner Propaganda Luft zu machen. Er hat aufs heftigste die AfD denunziert (hoffe ich habe das Wort richtig verwendet), er sprach von Angst, Sorge, 1933, Gier und andere niederen Beweggründe. Ich hab nicht viel verstanden um ehrlich zu sein, denn ich war müde und bin zu spät gekommen, aber das was ich letztendlich mitbekommen habe ist das eine Partei, die nicht außer Worthülsen und Schlagzeilen zu bieten hat immer mehr Wähler für sich gewinnen kann. Ist Frauke Petry etwas unser Trump? Sind es tatsächlich nur die oberen Mittelständler, die aus Furcht vor fallenden Grundstückspreisen die AfD wählen und ist die AfD tatsächlich nur eine Tarnung für diejenigen die sich der rechtsextremistischen Szene zuordnen. Es mag ja sein das die Menschen aus dem Westen ein wenig voreingenommener sind aus die Leute vom Westen, dennoch glaub ich nicht das sich 25% zu diesen Gruppen zuordnen. Wer wählt denn jetzt nun die AfD?

...zur Frage

Erfüllen solche Kommentare bereits einen Straftatbestand?

Mir ist auf Facebook ein Post der AfD Sachsen Anhalt aufgefallen, während ich die Kommentare gelesen habe fiel mir besonders dieser auf, nun möchte ich gerne erfahren, ob ich damit eine Anzeige schalten kann, wenn ja, welche Straftat stellt das dar.

Vielen Dank für eure Tipps!

...zur Frage

Was haltet ihr davon (bitte nur CDU-Anhänger)?

https://www.mdr.de/sachsen/ticker-sachsen-mittwoch-hartmann-cdu-afd-100.html

Ich habe es ja schon seit längerer Zeit geahnt bzw. befürchtet, dass die CDU-Politiker bald aus Angst Koalitionen mit der AfD in Erwägung ziehen wird - das war es dann mit "antidemokratisch" und "rechtspopulistisch"...

Wie bewertet ihr CDU-Anhänger das?

Ist das der endgültige Sieg der AfD und ihrer Inhalte?

Findet ihr das richtig oder seid ihr empört?

Würdet ihr die CDU trotzdem weiter wählen?

...zur Frage

Bundestagswahlen 2017?

Hallo was denkt ihr wie werden die Wahlen ausgehen welche Koalitionen könnten passieren wie sieht es in den Parteien aus.  Meine Prognose die am wahrscheinlichsten zutreffen wird wird es sein dass Die AfD und die FDP in den Bundestag wieder einziehen und CDU SPD und FDP eine groko machen und somit 50%ige Mehrheit haben werden.  Ich hoffe nicht dass es passiert. CDU und SPD sind lobbyparteien und nehmen gigantische Spenden entgegen die unverhältnismäßig hoch sind ganz davon abgesehen das sie die Wähler ständig anlügen und Politik für reiche machen.FDP ist die Arbeitgeber Partei und für mich unwählbar, die Grünen sind zwar von den Grundsätzen ok aber viel zu albern. Abgeordnete nehmen Drogen wollen Sex als Medikamenten verkaufen und und und. AfD ist absolut lächerlich sie Haschen Stimmen mit anti Flüchtlings parolen und lassen sich mit arbeitgeberfreundlichen gesetzten bezahlen.  Für mich sind die linken das kleinere über. Abschaffung von leiharbeit lohndumping und und und

Naja meine Meinung. Was denkt ihr ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?