Sind Parmaschinken, Champagner, Parmesan monopole?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

Monopol bedeutet Alleinherrschaft. Wenn beispielsweise ein Hersteller auf Grund von Patenten exklusiv die Rechte auf ein bestimmtes Produkt hält.

Champagner ist markenrechtlich geschützt. Darüber hinaus genießt Champagner den Status Appellation d'Origine Protegee.

Parmaschinken und Parmesan genießt ebenfalls wie Champagner eine geschützte Ursprungsbezeichnung (DOP = denominazione di origine protetta).

Weder auf Champagner, noch auf Parmaschinken oder Parmesan bestehen Monopole. Die Produkte werden innerhalb der entsprechenden, gesetzlich vorgeschriebenen Bestimmungen, von vielen verschiedenen Herstellern erzeugt.

Herzlichen Gruß,

RayAnderson

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss zwischen "geschützten Herkunftsbezeichnungen" und "Monopolen" entscheiden. Wenn Parma z.B. der einzige Ort auf der Welt wäre, wo Schinken und Hartkäse hergestellt werden, dann bestünde ein Monopol. In den genannten Fällen geht es aber nur darum, dass nur ein Produkt aus einer bestimmten Region einen bestimmten Namen haben darf. Andere Hersteller aus anderen Regionen können trotzdem ähnliche Produkte herstellen, und tun es auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Champagner etc. sind geschützten Ursprungs, also von einer geschützten geographischen Herkunft, jedoch können es verschiedene Hersteller sein (z.B. Mumm, Pommery, Bollinger ..., es sind unterschiedliche Kellereien mit unterschiedlicher Inhaberschaft), bei einem Monopol liegt nur ein Anbieter vor. Kurz: es liegt kein Monopol vor.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das sind nur Bezeichnungen, die geschützt sind. So darf Champagner tatsächlich nur aus der Champagne kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?