Sind Osteuropäer immer blass?

3 Antworten

Ich glaube nicht, dass es an deiner Blässe liegt.

Ich wurde auch schon paar Mal gefragt ob ich eine Russin bin und muss dir mal die Fragen stellen, wie du das R aussprichst und ob du eine dickere Nase hast, ausserdem Verwandte/Ahnen aus Tschechen hast bzw. dem ehemaligen Sudetenland und im Osten Deutschlands groß geworden bist.

Ich erkläre mir das Missverständnis so, dass sich für nichtrussen und wessis und leider auch einige Ossis, ein Ossi-Dorfdialekt russisch anhört. Und falls du Verwandte aus dem Sudetenland hast also eine Sudetendeutsche bist, dann kannst du auch optisch tschechich aussehen was auf nichtrussen einfach wirkt als seist du eine Russin

Wegen der Nase noch was: in einem Forum stand mal was davon, dass Russinnen meistens dickere Nasen haben, die sie sich operieren lassen. Auch wenn das ein Gerücht sein soll, kann das der Grund sein, weswegen du für eine Russin gehalten wirst, nämlich aufgrund einer dickeren Nase (vorausgesetzt du bist weiß natürlich)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das gilt nicht nur für die Osteuropäer. Engländer Isländer sind auch alles Kalkleisten.

Für viele ist vornehme Blässe ein Schönheitsideal.

Island yey!! :D

1

Was möchtest Du wissen?