Sind Opis heutzutage modebewußter?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 5 Abstimmungen

nein, könnte ich jetzt nicht behaupten. 60%
ja, ist mir auch schon mal aufgefallen. 40%

8 Antworten

ja, ist mir auch schon mal aufgefallen.

Hallo :)

Interessantes Thema :)

Das kommt mMn übrigens ganz drauf an, wo die Rentner leben und wie alt sie sind --------> bei uns auf dem Land laufen die meisten "Opas" mit Schiebermütze, Strickweste, einfarbigem Hemd, "Bequemschuhen" und tristen Uni-Farben rum ;) Ich finde das allerdings garnicht schlimm, die kennen es halt nur so, weil man früher z.B. auch keine Jeans oder so im Berufsleben anziehen durfte & immer korrekt gekleidet sein musste mit vollem Ornat! Allerdings betrifft das nur die "Opas", die wirklich "schon" 75 Jahre und älter sind.

Die anderen, etwa die "Neurentner", die ca. zwischen 1940 und 1950 geboren sind, sehe ich meist ganz locker in Jeans, Hemd, ggf. modischer Jacke und im Sommer auch mal mit Cargobermudas & Poloshirt irgendwo rumlaufen :) 

Allerdings sind in der Stadt (ich lebe in der Nähe von Frankfurt am Main & bin da öfters) auch die "wirklich alten Opas" meist eher an Mode interessiert & tragen etwas frechere Sachen.. Röhrenjeans & Turnschuhe sieht man da jedoch auch nicht, höchstens mal sowas wie eine Steppweste, eine Jeans oder frischere Farben!

Mein Opa war ein 1925er Jahrgang ----------> er trug im Alltag in der Regel ein Hemd oder einen Strickpulli (und darunter ein Hemd), im Sommer Kurzärmlige Hemden oder Poloshirts, dazu meist Bundfaltenjeans oder 5-Pocket-Jeans in Dunkelblau oder so graue oder beige Hosen (auch aus festerem belastbarem Jeansstoff), dazu Slipper aus Leder meist in Schwarz oder in DUnkelbraun. Wenn er aus dem Haus ging trug er stets ein Basecap (er hatte eins von Mercedes-Benz und eins mit der kroatischen Flagge wg. unserem Heimatland, die trug er Abwechselnd), dazu entweder eine Strickweste (wenn es wärmer war) oder eine dünne beige Jacke oder eine seiner Winterjacken (weinrot und so dunkelgrün). Er war übrigens für gute Kleidung immer zu haben, hat sich gern hergerichtet & es konnte sein, dass er schon mal mit der Krawatte plus Nadel irgendwo einkaufen war ... ganz normal im Supermarkt drei Blöcke weiter ;) Er folgte zwar keiner Mode, kaufte aber auch keine extrem altbackenen, altmodischen Sachen.

An meinem Opa fiel mir auf, dass etliche seiner Klamotten (wir haben die selbe Größe) auch meinen Geschmack trafen.. und ich (25) habe tatsächlich nach seinem Tod etliche seiner Sachen übernommen, die ich auch trage. Dass mein Opa das Zeug gekauft hat, sieht man nicht ---------> denn wirklich "altmodische" Sachen hat er nicht gehabt! Da hat meine Oma (Jahrgang 1928) aber auch immer sehr drauf geachtet.. sie war übrigens auch nie "modisch von gestern" & zog sich gern gut an.. Sachen wie Hauskleider, Kittelschürzen, Faltenröcke oder Ähnliches gab es bei ihr nicht, sie trug immer schöne Kleider auch in frischen Farben die ihr super standen :)

Allgemein kann man das zwar nicht verallgemeinern ... aber auf mich wirkt es schon so - gerade weil jetzt die Generation ins Rentenalter kommt die schon mit der Jeans aufwuchs und nicht mehr ganz so förmlich erzogen wurde was Klamotten anging - dass auch "Opas" mehr Modebewusstsein zeigen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CocoKiki2
28.01.2016, 19:26

hammer antwort! danke!

1

Früher war halt Karojacke und Jägerhut modern. Auch 80-jährige tragen gerne bequeme Kleidung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nein, könnte ich jetzt nicht behaupten.

Ich kenne nur die älteren Herrschaften ohne Style. Aber für mich ist "älter" ja auch erst ab 80. Manche sehen allerdings schon mit 65 wie gefühlte 80 aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du vergisst, das die heutigen rentner elvis, rolling stones, beatles oder abba gehört haben.

davon abgesehen habe ich abe rauch schon über die rentner gescherzt, die heute mit mountain bike und passenden rennfahreroutfit durch die fussgängerzone flitzen.

genauso gibt es aber auch die senioren, die das anhaben, was rentner schon seit jahrzehnten anhaben und eben ala familie heinz becker unterwegs sind.

ich liebe diese vielfalt unter den älteren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nein, könnte ich jetzt nicht behaupten.

Ist mir ehrlich gesagt noch nicht aufgefallen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Fällt mir besonders in der Stadt auf. Bei uns auf dem Land , im Hinterdupfing, da ist das noch nicht so wirklich angekommen. Abgesehen davon find ichs total super wirklich schön immer wieder schön zu sehen, dass die Damen auch im Alter auf sich achtegeben.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ja, ist mir auch schon mal aufgefallen.

Ja und dafür gibt es Gründe: Die Menschen bleiben länger gesund im Alter und sie haben mehr Geld. Es gibt viele über 80 die noch aktiv Sport betreiben. Und die haben auch Freude an modischer Kleidung. Warum auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nein, könnte ich jetzt nicht behaupten.

Ich muss sagen, dass mir selbst so "modische" Senioren, wie du beschrieben hast noch nicht aufgefallen sind. Ich denke, das ist eher noch die Ausnahme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?