Sind ÖPNV-Sammelkarten (Mehfahrtenkarten) nach Jahren noch gültig?

10 Antworten

Wie schon geschrieben, verfallen die Karten nach einer gewissen Zeit. Allerdings bekommt man bei vielen Verkehrsverbünden durch Zahlung der Preisdifferenz wieder eine gültige Karte. Da muss man am besten jeweils nachfragen.

Gemäß "Beförderungsbedingungen für die Verbund- und Gemeinschaftstarife in NRW sowie den NRW-Tarif", Ziffer (8)

"werden im Vorverkauf erworbene, unentwertete Fahrausweise nach altem Tarifstand ab Inkrafttreten der jeweiligen Tarifmaßnahme noch drei Monate anerkannt. Ein Umtausch dieser Fahrausweise ist bis zu drei Jahre nach Inkrafttreten der jeweiligen Tarifmaßnahme beim verkaufenden Verkehrsunternehmen möglich. Beim Umtausch dieser Fahrausweise wird kein Bearbeitungsentgelt erhoben."

Also: Mehrfahrtenkarten sind noch 3 Monate nach Preiserhöhung unverändert gültig, bis zu 3 Jahre danach können unbenutze Karten in den Geschäftsstellen der Verkehrsunternehmen gegen neue umgetauscht werden - gegen entsprechenden Aufpreis natürlich, aber ohne zusätzliche Gebühren.

Im Bus ist es theoretisch auch möglich, beim Fahrer die Preisdifferenz nach zu zahlen, weil die Fahrscheindrucker da auch eine freie Preiseingabe haben. Begeistert werden die Fahrer davon aber nicht sein, manche werden nicht mal wissen, wie das geht. Am Automaten der DB und in Straßenbahnen gibt es diese Option nicht.

Das gilt quasi für ganz NRW, ich vermute, dass in Deinem Bundesland bzw. Verkehrsverbund ähnliche Regeln geben wird. Such mal auf der Webseite Deines Verkehrsverbundes, dort wirst Du wahrscheinlich entsprechende Informationen finden. Oder frag einfach den nächsten Busfahrer, bei dem Du mitfahren willst, ob Deine Karte noch gilt - mehr als nein sagen kann er nicht ...

Es ist sehr unwahrscheinlich, daß die Kartengültigkeit ein Kalenderjahr oder eine Preisrunde überlebt. Ich gehe davon aus, daß alle Verkehrsverbünde Webseiten unterhalten, in den auch deren AGB eingersehen werden können; dort solltest du Dich versuchen, zu informieren.

Evtl. besteht bei einem oder mehreren ÖNPV-Unternehmen die Möglichkeit, die ungültigen Karten durch Zuzahlung der Preisanpassung gegen gültige Karten umzutauschen.Fragen kostet ja nichts.

Was möchtest Du wissen?