Sind nur die Eier betroffen oder auch andere Lebensmittel wo mit Eier drin sind?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

z.b wie Eierlikör usw

Eierlikör könnte auch betroffen sein, wenn er eben aus diesen Eiern hergestellt wurde. Nudeln oder Majo ebenfalls. Allerdings wäre der Stoff dort schon wieder verdünnt. Selbst bei den ganzen Eiern soll der Gehalt des Mittels deutlich unter dem Grenzwert liegen, der als gesundheitsgefährdend gilt.

Aber natürlich sollte das Zeug in keinem einzigen Ei enthalten sein.

Wenn das Lebensmittel mit belasteten Eiern hergestellt wurde, ist auch in dem Endprodukt das Gift enthalten.

Das Problem hierbei ist jedoch, dass man dies kaum noch überprüfen kann, da es keine Kennzeichnungspflicht von verarbeiteten Eiern gibt.

Naja, da solche Lebensmittel ebenfalls industriell produziert werden, haben solche Unternehmen mit Sicherheit ebenfalls feste Lieferanten. Es ist also nicht auszuschließen, das dort auch mit Pestiziden verseuchte Eier verwendet wurden. 

Wenn du Nachrichten hören oder sehnen oder lesen würest, würdest du wissen, dassauch weiter Lebensmittel betroffen sind, in denen Eier verarbeitet sind.

Einzelheiten findest du im Internet unter "Nachrichten "

Die Erzeuger haben echt keine Skrupel. Hauptsache das Geschäft läuft.

Und fast alle rennen immer dahin, wo die Lebensmittel am günstigsten sind, Qualität ist Nebensache.

Wer weiß, was sonst noch in den Lebensmitteln ist und nur nicht auffällt, weil grad keine Kontrolle darauf war.

GanMar 03.08.2017, 15:39

Wer weiß, was sonst noch in den Lebensmitteln ist

Naja. Ich habe vor Jahren mal gehört, wenn man Himbeeren, wie sie am Strauch wachsen, mit allen natürlichen Inhaltsstoffen künstlich herstellen würde, würden sie nach EU-Recht vermutlich nicht als Lebensmittel verkauft werden. Wer weiß schon, was Du alles zu Dir nimmst, wenn Du eine Möhre aus dem eigenen Garten ißt?

Nicht alles, was wir zu uns nehmen, muß zwangsläufig auch schädlich sein. Es ist alles eine Frage der Menge.

Ich stimme Dir zu: Der aktuelle Vorfall ist ein erneuter Skandal in der Lebensmittelbranche und es ist nicht auszuschließen, daß da kriminelle Machenschaften im Spiel sind. Und es ist auch richtig, daß die betroffenen Eier von Markt genommen werden. Aber bislang gibt es wohl keine Hinweise darauf, daß einem durchschnittlichen Konsumenten ein erhebliches Gesundheitsrisiko durch diese Eier droht.

0
Mirarmor 03.08.2017, 15:41
@GanMar

Auf jeden Fall wäre ich für stärkere Lebensmittelkontrollen. Sie sind nicht so häufig und umfassend, wie man denken sollte.

Darauf kann man in einer kapitalistischen Gesellschaft, in der wenige Lebensmittel für viele erzeugen, m.E. nicht verzichten.

0
Lule2016 03.08.2017, 21:22
@Mirarmor

Ich hab mein Sohn kinderhörnchen gegeben , hab heute gekauft als ich die Zutaten gelesen habe stand auch Eier drin.   Soll ich die lieber sein lassen,  weil es macht mir schon Angst mein Sohn ist 15 Monate alt 

0
Mirarmor 03.08.2017, 21:25
@Lule2016

Ich hab keine Ahnung. Die werden schon das aus dem Verkehr gezogen haben, wovon sie wissen, dass es betroffen ist.

Was es nicht alles gibt, Kinderhörnchen... Ich sehe jetzt Babys mit kleinen aufgeklebten Hörnchen auf dem Kopf vor mir. o.O

0

Was möchtest Du wissen?