Sind "normale" Röhrenfernseher für den Mensch schädlicher als Flachbildschirm-Fernseher?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Durchaus, wenn man zu nah davor sitzt. Denn die sog. Kathodenstrahlröhre senden Strahlung im "Röntgen"-Bereich aus... Im Übrigen gibt's Zehntausende von Menschen, die durch eine Implosion zu Schaden kamen.

Vollkommener Schwachsinn (bis auf das Ende)

0
@blablablatadt

Schwachsinn? Zu diesem Thema gibt's eine sog. Röntgenverordnung in Deutschland, du Schwachkopf!

0

Also vom Prinzip her ähnelt die Technik des "alten" Röhrentvs die dem Röntgen. 95-99% davon werden aber vom Gerät absorbiert.

Was gesundheitsschädlich ist, dass die Augen beim - langen - Zuschauen wegen der geringen Bildfrequenz (PAL: 50Hz) in Leidenschaft gezogen werden (Stichwort: Flimmern).

Deshalb haben Hersteller 100Hz-Kisten raus gebracht (Diese Technik ist aber NICHT mit der XXX-Hz der LCD-Technologie zu vergleichen!). Bei LCDs sind Flimmern in dem Sinne nicht mehr vorhanden und werden nicht mehr besonders bei langen TV-Abenden stark beansprucht.

Meine Mama sagt immer ich würde dadurch viereckige Augen bekommen, aber ich bin mir da nicht so sicher :))) Nein, ist nicht schädlich.

das ist veraltet. heute bekommt man rechteckige augen wegen 16:9 :D breitformat-augen

0
@komischerTyp4

ob viereckig und rechteckig wohl das selbe ist?! (man bin ich ein Klugscheisser XD)

0
@MacLeod

Ist nicht das selbe: Ein Viereck kann auch ein Parallelogramm sein!

0
@physicus

deswegen ja auch "das selbe" und nicht "das gleiche" ^^

0
@MacLeod

auch mit "das selbe" und "das gleiche" macht das ganze keinen sinn^^ ein rechteck ist immer ein viereck. ein viereck nicht immer ein rechteck^^

0

Was möchtest Du wissen?