Sind neo nazis für israel oder palestina?

5 Antworten

Neonazis sind in der Regel für Palästine - hauptsache keine Juden.

Ich habe z.B. von der rechtsextremen Kleinpartei "Die Rechte" mal ein Wahlplakat mit der Aufschrift

Israel ist unser Unglück

gesehen.

Mit dem Hinweis auf Hitler --der ja das Idol der Neo-Nazis ist-- und dem damaligen Mufti von Jerusalem, die sich in der Frage der "Endlösung", also dem Vernichten der Juden einig war, sollte die Frage beantwortet sein...

Himmler: Der Islam ist unserer Ideologie ähnlich.

AfD-Gegnern empfehle ich in der Frage des Anti-Judaismus, der ja ein Grundpfeiler der Nazis war, einmal die Netz-Lektüre der "Jungen Freiheit"... Sie werden erkennen, das vieles von dem, was ihnen eingeredet wurde, nicht ganz richtig ist. Manches ist nämlich komplizierter als schwarz oder weiß...

Und nein, ich bin kein AfDler, das käme für mich auf keinen Fall in Frage, allein schon wegen deren libertären Wirtschafts- und Sozialpolitik, es geht mir um nur um korrektes Wiedergeben...

In Deutschland haben Neo-Nazis sowohl ein riesiges Problem mit Juden als auch mit Muslimen.

Der Antisemitismus ist bei Rechtsextremen aber sehr stark ausgeprägt, weswegen viele Neo-Nazis gegen Israel sind.

Bereits in der Nazi-Zeit nutzen arbeiteten Nazis mit radikalen Extremisten im arabischen Raum zusammen um Juden zu bekämpfen. Aber der durchschnittliche Neo-Nazi möchte auf Dauer auch keine Muslime in Deutschland sehen.

Was möchtest Du wissen?