Sind Nasentropfen gesundheitsschädlich?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich bin ein absoluter fan von nasenspülungen mit kaltem leicht salzigem wasser. morgens und abends bei mir ein muss. supergute erfahrung damit. seither keine anderen nasenprodukte mehr benötigt. von jedem nasenduscher habe ich bisher auch nur positive erfahrungen gehört. nase frei bleib dabei :-)

Abschwellende Nasentropfen machen leider wirklich abhängig, und das nicht erst nach drei Wochen! Die Schleimhäute schwellen immer wieder an, auch wenn der Schnupfen vorbei ist, man kriegt keine Luft mehr, sprüht... Da ich eine verbogene Nasenscheidewand habe, muß ich mich vor Nebenhöhlenentzündungen hüten. Also sprühe ich bei Schnupfen. Danach versuche ich es mir wieder abzugewöhnen ("ist ganz einfach - hab ich schon hundertmal geschafft!!"), das dauert eine Woche etwa - bis zum nächsten Schnupfen. Ich kann also sagen, ich nehme - mit Unterbrechungen - schon jahrelang dieses Zeugs. Schäden an der Nasenschleimhaut oder gar eine "Stinknase" konnte ich nicht feststellen. Ich nehme allerdings in unregelmäßigen Abständen auch mal eine Nasensalbe (z. B. von Bepanthen).

.. alles eine Ansichtssache. Ich nehme nun seit über dreißig Jahren Nasentropfen (BALKIS) und habe noch keine Nachteile gespürt, weder ein Brennen noch ein Austrocknen. Durch Heuschnupfen ist meine Nase häufig dicht. Ein kurzer Sprühstrahl reicht, und die NAse ist wieder frei. Man sollte mal nicht nur auf die Ärzte hören; viel haben nämlich selbst keine Ahnung, wie ich schon am eigenen Leibe erfahren durfte .. die zocken meiner Meinung nach lieber den Kranken ab wo es nur geht

wie is das mit der sogenannten stinknase? hab gehört bei dauerhaften u häufigen benutzen kann das passieren, dass die nase zu stinken beginnt. wie mundgeruch, bloss eben die nase in dem fall.

0

fificorp hat recht, nasentropfen koennen abhaengig machen. man soltte am ehesten diese meerwasser-nasentropfen verwenden. helfen am besten und sind am vertraeglichsten

Wobei die Meerwasser Produkte manchmal schweres Nasenbluten verursachen können. Da hilft nur ausprobieren!

0

Gibt einen schönen Spruch der heisst: "Alles mit Maß und Ziel"

Abhängig machen Nasentropfen nur wenn du sie länger als 3 Wochen am Stück nimmst. Dann geht nämlich die Schleimhaut in de Fritten und schwillt an.

Was möchtest Du wissen?