Sind nach einer Islamischen Eheschließung die Trauzeugen für mich verwandt (Mahram) geworden?

3 Antworten

Du könntest diese Trauzeugen doch theoretisch auch heiraten, somit sind sie nicht "mahram"

Die Mahram-Verwandten der Frau sind ihr Ehemann, Vater, Großvater, Urgroßvater usw., Sohn, Enkel, Urenkel usw., Schwiegervater, Schwiegersohn, Stiefsohn, Bruder, Neffe (Sohn des eigenen Bruders oder Schwester), Onkel (Bruder des Vaters oder der Mutter) und Milchbruder.

Salam Aleykum, 

Es sind nicht deine Mahram, deine Mahram sind nur: "ihren Ehegatten, ihren Vätern, den Vätern ihrer Ehegatten, ihren Söhnen, den Söhnen ihrer Ehegatten, ihren Brüdern, den Söhnen ihrer Brüder und den Söhnen ihrer Schwestern" 

Im Koran steht 24:31:

"Und sag zu den gläubigen Frauen, sie sollen ihre Blicke senken und ihre Scham hüten, ihren Schmuck (alle aufreizenden Körperteile inkl. Haare) nicht offen zeigen, außer dem, was (sonst) sichtbar ist. Und sie sollen ihre Kopftücher auf den Brustschlitz ihres Gewandes schlagen und ihren Schmuck nicht offen zeigen, außer ihren Ehegatten, ihren Vätern, den Vätern ihrer Ehegatten, ihren Söhnen, den Söhnen ihrer Ehegatten, ihren Brüdern, den Söhnen ihrer Brüder und den Söhnen ihrer Schwestern" 

In diesem Vers wird beschrieben, wer Mahram ist. Also sind es nicht deine Mahram,  du bist auch nicht mit ihnen verwandt, wenn dein Mann nicht mit ihnen verwandt ist.

Wenn es sich um die Brüder deines Mannes handelt, dann sind sie zwar nicht deine Mahram, aber du darfst die auch nicht heiraten. 

Wenn du einen Sohn adoptierst, ist er auch nicht dein Mahram, es sei denn er hat von deiner Milch getrunken, dann ist er dein Mahram und zählt wie dein eigener Sohn, dass heißt, dass er weder dich, noch deine leiblichen Kinder heiraten darf.

Es handelt sich um die besten Freunde deines Mannes, allein aus diesem Prinzip, solltest du die nicht heiraten wollen, das fände dein Mann sicher auch nicht so toll.

Maşallah wegen deiner Hochzeit, möge Allah euch segnen und eure Ehe nie geschieden werden. (:

Die Brüder des Ehemannes kann man heiraten nach einer Scheidung.

Die besten Freunde erst recht und keine von denen oder von den Brüdern gilt als Mahram

1
@Abdulbari

Hab ich doch gesagt, dass die nicht Mahram sind?!

Also ich habe gelernt, dass ich die Brüder meines Mannes nicht heiraten darf, aber die auch nicht Mahram sind.

1
@Zehra1211

Doch kann man,wenn man geschieden ist.

Und sie sind auch keine Mahram,also somit sind sie Nicht Mahram

0

Nein sind sie nicht,genauso wie deine Schwäger.

Ja, nach einer Scheidung könntest du sie, soweit ich weiss heiraten aber Allahu Alem.


Deine Schwäger und deine Trauzeugen sind grundsätzlich nicht deine Mahram


Was möchtest Du wissen?